Leonhardt Westhelle & Partner: Insolvente Reha-Klinik Naturana wieder fit

04.07.2008

Leonhardt Westhelle & Partner

Insolvenzverwalter Koch führte Betrieb fast vier Jahr fort /

Investor übernimmt die 74 Mitarbeiter und investiert in Bad Salzschlirf /

BAD SALZSCHLIRF, 1. JULI 2008. Die Klinik Beteiligungsgesellschaft Nord GmbH aus Berlin übernimmt die Rehabilitationsklinik Naturana mit allen 74 Mitarbeitern. Insolvenzverwalter Carsten Koch hatte die Klinik im hessischen Bad Salzschlirf während der Insolvenz drei Jahre und acht Monate fortgeführt. In dieser Zeit wurde ein neurologisches Reha-Konzept entwickelt und die Klinik so unter seiner Leitung wettbewerbsfähig gehalten.

"Für die 74 Mitarbeiter der Naturana bieten sich jetzt langfristige Perspektiven. Auch der Standort Bad Salzschlirf geht gestärkt aus der Insolvenz hervor. Mit einem aktuellen medizinischen Konzept konnten wir die Auslastungszahlen in den fast vier Jahren der Betriebsfortführung verbessern und wieder Überschüsse erzielen. Das bildete die Basis für die heutige Übernahme. Besonders bedanken möchte ich mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Natura, die sehr engagiert arbeiten und durch ihre Unterstützung die Betriebsfortführung erst ermöglicht haben," erklärte Insolvenzverwalter Carsten Koch von der Kasseler Kanzlei Leonhardt Westhelle & Partner.

Naturana gehörte zu den KTE Klinken Bad Hersfeld GmbH & Co. KG, die im November 2004 Insolvenz anmeldeten.

Insgesamt wurden 16 Insolvenzverfahren über verschiedene Kliniken eröffnet, die alle von der Kasseler Kanzlei Leonhardt Westhelle & Partner bearbeitet wurden. Im Unterschied zu den übrigen Suchtkliniken war Naturana eine reine orthopädische Klinik. Während der Betriebsfortführung entwickelte Insolvenzverwalter Koch unter Federführung von Chefarzt Dr. Maher Chaker, der auch weiterhin für die Medzin und Therapie verantwortlich zeichnet, das neurologische Reha-Konzept. Durch kontinuierliche Verbesserung der Behandlungsqualität einerseits und die positive Begleitung der Kostenträger und Zuweiser andererseits konnte die Belegung stetig verbessert werden. Ohne das neue Reha-Konzept hätte massiv Personal abgebaut werden müssen. Bereits im letzten Jahr konnte der Insolvenzverwalter einen Überschuss erwirtschaften.

Die Trägergesellschaft der Reha-Klinik Naturana ist die Gesellschaft für neurologische und orthopädische Rehabilitation Bad Salzschlirf mbH, deren Geschäftsführer Wilhelm Weerth auch Geschäftsführer der Klinik Beteiligungsgesellschaft Nord ist. Der neue Eigentümer will in die Qualität der Mitarbeiter und die Immobilie investieren sowie das Haus modernisieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Nähere Informationen:

Carsten Koch, Insolvenzverwalter und Rechtsanwalt, Leonhardt Westhelle & Partner, Wilhelmshöher Allee 270, 34064 Kassel, Tel. 0561-3166-311, Fax 0561-3166-312

www.leonhardt-westhelle.eu

Dr. Jochen Mignat, Dr. Mignat PR, Am Hexenpfad 11, 63450 Hanau, Tel. 06181-50791-22, Fax 06181-50791-11, j.mignat@mignat.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell