Lieser Rechtsanwälte: Autohausgruppe Heck stellt Insolvenzantrag

05.02.2009

Lieser Rechtsanwälte

- Werkstatt-, Autoverkauf- und Ersatzteilgeschäfte laufen normal weiter

- Löhne und Gehälter der Mitarbeiter bis Ende März gesichert

Koblenz, 4.2.2009. Die vier eigenständigen Gesellschaften der Autohausgruppe Heck in Dörth und

in Simmern haben bei den jeweils zuständigen Amtsgerichten in Koblenz und in Bad Kreuznach

einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Jens Lieser

aus Koblenz bestellt. Zwei aufeinander folgende schwierige Geschäftsjahre mit schwachem Absatz

beim Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen hatten die Autohausgruppe Heck in finanzielle Nöte

geführt. Die Finanzmarktkrise verschärfte zudem im letzten Halbjahr die Situation, sodass die

Insolvenz unvermeidbar wurde. Von der Insolvenz betroffen sind die drei Standorte in Dörth mit den

jeweiligen Marken Ford, Volvo und Nissan sowie auch die zum Autohaus Heck gehörende Shell-

Tankstelle. Auch der vierte Heck-Standort in Simmern, in dem Ford-Fahrzeuge verkauft werden, hat

Insolvenz angemeldet. Trotz der Insolvenz läuft der Betrieb mit den insgesamt ca. 80 Beschäftigten

ohne Einschränkungen normal weiter. Die Löhne und Gehälter, so betont Rechtsanwalt Lieser, seien

durch das Insolvenzgeld bis Ende März 2009 gesichert. Zunächst wird sich Lieser sehr kurzfristig

einen Überblick über das Unternehmen verschaffen und intensiv nach Lösungen für eine

Betriebsfortführung und den Erhalt der Arbeitsplätze suchen. „Bei dieser aktuell schwierigen

Situation ist die Autobranche in ganz Deutschland in starke Turbulenzen geraten. Aber ich bin

verhalten zuversichtlich, dass es hier Möglichkeiten für eine Fortführung der Autohausgruppe Heck

gibt“, sagt Lieser. Es sei auch sehr bedauerlich, dass die seit Ende Januar geltende Abwrackprämie

für die Autohausgruppe Heck zu spät gekommen sei. Die Autohausgruppe Heck mit vier

voneinander eigenständigen Gesellschaften ist der größte Anbieter der Marken Ford, Volvo und

Nissan in der Region.

Die Kanzlei ‚Lieser’ Rechtsbeistand - Rechtsanwälte - Fachanwälte mit Sitz in Koblenz gehört

seit über 40 Jahren zu den führenden Insolvenzspezialisten in Rheinland-Pfalz. Bislang hat die

Kanzlei mehr als 2000 Insolvenzverfahren unterschiedlicher Größe aus allen Branchen betreut.

Jens Lieser ist der erste Insolvenzverwalter in Rheinland-Pfalz, der vom Deutschen Institut für

angewandtes Insolvenzrecht e. V. (DIAI) mit der Bestnote AAA+ zertifiziert wurde.

Kontakt: Lieser Rechtsbeistand- Rechtsanwälte - Fachanwälte

Josef-Görres-Platz 5, 56068 Koblenz

Tel: 0261 / 304 79 – 0 Mail: info@lieser-rechtsanwaelte.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell