Linklaters berät Arques bei dem Erwerb von Actebis

06.08.2007

Linklaters

Das MDax Unternehmen Arques Industries AG, Starnberg, hat durch die Konzerngesellschaft Arques Capital GmbH wesentliche Teile des IT-Großhändlers Actebis vom weltgrößten Versandhandelskonzern Otto übernommen. Der Kaufpreis für die Actebis Landesgesellschaften in Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden beträgt 110 Millionen Euro. Die Actebis Gruppe ist die Nummer drei im zentraleuropäischen IT-Großhandel und erwirtschaftete in 2006 einen Umsatz von rund 2,5 Mrd. Euro.

Arques ist eine Beteiligungsgesellschaft, die sich auf den Kauf von Unternehmen in Umbruchsituation bzw. mit großem Entwicklungspotential spezialisiert hat. In diesem Jahr hat die Beteiligungsgesellschaft bereits elf Unternehmen mit einem Umsatzvolumen von knapp drei Milliarden Euro akquiriert und gleichzeitig mehrere der in den vergangenen 3 Jahren erworbenen Beteiligungen mit großem wirtschaftlichen Ertrag veräußert.

Dr. Thomas Nießen, der das internationale Linklaters Team führte: „Arques hat mit dem Erwerb der Actebis Gesellschaften nicht nur ihren bisher größten Beteiligungserwerb getätigt, sondern zum ersten Mal auch eine Transaktionsfinanzierung einer Bank in Anspruch genommen. Wir freuen uns, in beiden Bereichen umfassend beraten zu haben.“

Das Linklaters Team umfasste außerdem Dr. Andreas Lenz, Agnieszka Mögelin-Zinger (beide Corporate/M&A Köln), Julian Zaich und Steffen Schellschmidt (beide Banking/Finance Frankfurt), Dr. Gunnar Knorr (Steuerrecht Köln), Dirk Pauli und Christian Beyer (beide IP Köln), Ingo Klauß (Kartellrecht Köln) sowie Jérome Cordier (Arbeitsrecht Paris).

Linklaters berät bei Unternehmenskäufen und Übernahmen in internationalen Teams mit Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern von der rechtlichen und steuerlichen Strukturierung der Transaktion über die gesamte Durchführung des M&A Prozesses bis zur Transaktionsfinanzierung. Zuletzt hat die Kanzlei u. a. beraten:

o IBS AG bei Übernahmeangebot durch Siemens

o WestLB im Bieterverfahren um die Landesbank Berlin

o Suzlon Energy bei Übernahmeangebot für Repower Systems AG

o Terra Firma bei Verkauf von 50 % an Tank & Rast

Kontakt:

Daniel Reitz +49 221 2091-344

daniel.reitz@linklaters.com

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell