Linklaters berät Babcock &Brown beim Verkauf eines Immobilienportfolios im Wert von über 230 Mio. Euro

01.10.2007

Linklaters

Babcock &Brown European Investment (BBEI) und BGP Investment, ein Joint-Venture von Babcock &Brown sowie der australischen GPT-Gruppe, haben das Portfolio an zwei von UBS Wealth Management beratene Luxemburger Immobilienfirmen verkauft. Die Transaktion umfasst 37 Einzelhandels-, Büro- und gemischt genutzte Objekte.

Ein Linklaters-Team unter Führung des Corporate/Real Estate-Partners Hanns-William Mülsch hat Babcock &Brown bei der Transaktion anwaltlich beraten.

Linklaters berät Banken, nationale und internationale Immobilienfonds, Investoren, Projektentwickler und Bauträger mit umfassendem rechtlichem Projektmanagement rund um die Immobilie - von der Planung bis zur steueroptimierten Verwertung.

Zuletzt hat die Kanzlei u.a. beraten:

DEGI bei der Veräußerung des Eurotowers

IVG Immobilien AG beim Kauf eines Immobilienportfolios für 209 Mio. Euro

MEAG bei Immobilienerwerb in Frankreich für Euro Pro Fonds

DB RREEF (Australien) beim Erwerb von 14 Logistikzentren in Deutschland

 

 

Kontakt:

 

Daniel Reitz +49 221 2091-344

daniel.reitz@linklaters.com

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell