Linklaters berät BP bei Integration der BP (Switzerland) AG in die BP Europa SE

16.05.2011

Die BP (Switzerland) AG ist im Wege einer mehrstufigen grenzüberschreitenden Verschmelzung über Österreich nach Deutschland in die BP Europa SE, die Europäische Aktiengesellschaft der BP Gruppe, integriert worden. Aufgrund der bestehenden rechtlichen Unsicherheiten im Hinblick auf Hineinverschmelzungen aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland wurde die Verschmelzung als Kettenverschmelzung über eine BP-Gesellschaft in Österreich durchgeführt. Damit sind alle Rechte und Pflichten im Zuge der Gesamtrechtsnachfolge nahtlos von der BP (Switzerland) AG auf die BP Europa SE übergegangen. Um den nahtlosen Übergang auch zeitlich zu gewährleisten, erfolgte die Eintragung der Verschmelzungen bei den relevanten Registergerichten am gleichen Tag. Die BP (Switzerland) AG wurde als Zweigniederlassung der BP Europa SE im Handelsregister des Kantons Zug, firmierend als BP Europa SE, Hamburg, Zweigniederlassung BP (Switzerland) Zug, eingetragen. Diese Zweigniederlassung betreibt das Schweizer Geschäft der BP weiter.

Am 30. April 2010 entstand die BP Europa SE durch einen Verschmelzungsprozess der BP Ländergesellschaften in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, in Österreich und Polen. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg, die Hauptverwaltung befindet sich in Bochum. Somit hat BP als erstes Unternehmen in ganz Europa eine voll operative SE über fünf Länder hinweg etabliert – jetzt ist die Schweiz dazugekommen. Dies eröffnet Chancen bei der Vereinfachung von Prozessen in den Geschäftsbereichen.

Ein Linklaters-Team unter Führung von Dr. Florian Drinhausen und Dr. Nils Röver (beide Corporate/M&A, Frankfurt) hat BP umfassend im Rahmen dieser Transaktion beraten.

Weitere Teammitglieder waren Astrid Keinath, Christian Krebs (beide Corporate/M&A, Frankfurt), Dorit Beeken (Employment, Frankfurt) sowie Philippe Remels (Corporate/M&A, Brüssel).

Linklaters hat BP bereits bei der Gründung der BP Europe SE und der grenzüberschreitenden Verschmelzung polnischer Tochtergesellschaften in die BP Europa SE beraten. Zudem hat die internationale Sozietät regelmäßig weitere Unternehmen bei grenzüberschreitenden Strukturmaßnahmen und Umwandlung in eine SE begleitet, u.a. Klöckner & Co., SGL Carbon und den Zahlungsdienstleister Equens.

Kontakt:

Daniel Reitz, LL.M. (Stellenbosch)
PR Advisor
Linklaters LLP, Düsseldorf
Tel: (49-211) 22977 - 344
Fax: (49-211) 22977 - 89344
daniel.reitz@linklaters.com
www.linklaters.com

Linklaters ist eine global führende Anwaltssozietät und unterstützt ihre Mandanten dabei, deren Strategien zu verwirklichen - jederzeit und an jedem Ort. Wir stellen unseren Mandanten unsere Expertise und Ressourcen in Industrie- und Schwellenländern auf der ganzen Welt zur Verfügung und helfen ihnen dabei, Chancen zu nutzen und Risiken zu managen. Unser globaler Ansatz und unser Einsatz für Exzellenz gewährleisten ein Höchstmaß an Qualität und Service in allen unseren Geschäftsbeziehungen. Wir bieten unseren Mandanten Einsatz, Teamwork und Flexibilität, damit sie ihre komplexen geschäftlichen Herausforderungen gemeinsam mit uns erfolgreich gestalten können. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell