Linklaters berät Kaneka bei Übernahme des Geschäfts für Kunststoffadditive und Plastisole von Evonik

13.07.2011

Das japanische Chemieunternehmen Kaneka Corporation kauft von der Evonik Röhm GmbH die Geschäftsbereiche für Kunststoffadditive und Plastisole, einschließlich der Produktionsanlage in Wesseling, und dehnt damit seine strategische Präsenz in Europa aus. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Die Kaneka Corporation ist ein weltweit tätiger Hersteller unter anderem von chemischen Erzeugnissen einschließlich Harzen, pharmazeutischen Zwischenprodukten, Lebensmittelchemikalien, Synthesefasern und Feinchemikalien. Das Unternehmen zählt zu den führenden japanischen Chemieunternehmen mit ausländischen Tochterfirmen. Außerhalb Japans verfügt Kaneka über Tochterfirmen in Belgien, Deutschland, den USA, Singapur, Malaysia, China, Indien, Australien und Vietnam.

Evonik Röhm GmbH ist ein Tochterunternehmen der Evonik Industries AG, einem weltweit führenden Unternehmen für Spezialchemie. Der Konzern ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 34.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 13,3 Milliarden Euro.

Ein Linklaters-Team unter Führung von Dr. Tim Johannsen-Roth und Staffan Illert (beide Corporate/M&A, Düsseldorf) hat Kaneka im Rahmen dieser Transaktion beraten.

Weitere Teammitglieder sind Claudia Schneider, Dr. Arne Kießling (beide Corporate/M&A, Düsseldorf), Matthew Devey, Matthias Fuessel (beide Employment, Frankfurt), Thomas Bader, Thorben Eisenbeiß (beide Employment, München), Dr. Markus Appel (Umweltrecht, Berlin), Daniel Buchinger (Real Estate, Frankfurt), Oliver Rosenberg, Kirsten Placke (beide Steuerrecht, Düsseldorf), Carolin Reul (TMT Frankfurt), Dr. Wolfgang Deselaers, Lars Küpper, Jonas Brueckner (alle Kartellrecht Düsseldorf/Brüssel), Tanguy Van Overstraeten, Simon Witdouck (Corporate/M&A, Brüssel) sowie Kiyoshi Endo (Corporate/M&A, Tokio).

Kontakt:

Daniel Reitz, LL.M. (Stellenbosch)
PR Advisor
Linklaters LLP, Düsseldorf
Tel: (49-211) 22977 - 344
Fax: (49-211) 22977 - 89344
daniel.reitz@linklaters.com
www.linklaters.com

Linklaters ist eine global führende Anwaltssozietät und unterstützt ihre Mandanten dabei, deren Strategien zu verwirklichen - jederzeit und an jedem Ort. Wir stellen unseren Mandanten unsere Expertise und Ressourcen in Industrie- und Schwellenländern auf der ganzen Welt zur Verfügung und helfen ihnen dabei, Chancen zu nutzen und Risiken zu managen. Unser globaler Ansatz und unser Einsatz für Exzellenz gewährleisten ein Höchstmaß an Qualität und Service in allen unseren Geschäftsbeziehungen. Wir bieten unseren Mandanten Einsatz, Teamwork und Flexibilität, damit sie ihre komplexen geschäftlichen Herausforderungen gemeinsam mit uns erfolgreich gestalten können. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell