Linklaters berät NORMA Group bei SE-Umwandlung

15.07.2013

Frankfurt, 12. Juli 2013. Linklaters hat die NORMA Group AG bei der Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea/SE) beraten. Fortan firmiert das Unternehmen als NORMA Group SE. Die Eintragung in das Handelsregister ist beim Amtsgerichts Hanau erfolgt. Gesellschaftssitz ist weiterhin Maintal.

Die NORMA Group SE ist die Holding-Gesellschaft der NORMA Group, ein weltweiter Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik. Mit der neuen Rechtsform verdeutlicht das Unternehmen auch nach außen seine moderne, internationale und offene Unternehmenskultur in seinem europäischen Heimatmarkt.

Im Mai dieses Jahres hat die Hauptversammlung die Umwandlung in eine SE beschlossen. Mitte Juni 2013 ist die Bestellung des Vorstands der NORMA Group SE durch den neu gewählten Aufsichtsrat erfolgt. Das duale System aus Vorstand und Aufsichtsrat bleibt bestehen. Der Aufsichtsrat setzt sich weiterhin aus sechs Mitgliedern zusammen, die ausschließlich von den Aktionären gewählt werden. „Es ist spannend, nach Klöckner und der Deutschen Annington, wieder eine mitbestimmungsfreie SE Gründung zu beraten. Dies stellt für alle Beteiligten, insbesondere aber das Inhouse Team, immer wieder eine besondere Herausforderung dar “, sagt Dr. Florian Drinhausen, Partner bei Linklaters in Frankfurt

Die Aktionäre der NORMA Group AG sind mit Wirksamwerden der neuen Rechtsform unmittelbar Aktionäre der NORMA Group SE geworden. Die Umwandlung wirkt sich auch nicht auf den Börsenhandel der NORMA-Aktien aus.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell