Linklaters berät Pintsch Bamag beim Kauf von Bubenzer Bremsen

20.08.2007

Linklaters

Die Dinslakener Pintsch Bamag Antriebs- und Verkehrstechnik GmbH, eine hundertprozentige Tochter der Münchener Schaltbau Holding AG, hat die Bubenzer Bremsen Gerhard Baubenzer Ing. GmbH übernommen. Ebenfalls gekauft wurde die Siegerland Bremsen Gerhard Bubenzer Ing. KG. Beide Unternehmen haben ihren Firmensitz in Kirchen- Wehbach. Bubenzer Bremsen ist einer der führenden Entwickler und Produzenten von Industriebremsen und hat Tochtergesellschaften in den USA sowie Malaysia.

Die Pintsch Bamag GmbH zählt zu den erfolgreichsten Herstellern sicherheitstechnischer Produkte für Bahnen und Wasserstrassen. Durch die Transaktion baut sie ihre Position als weltweit etablierte Spezialistin für Industriebremsen weiter aus.

Ein Linklaters Team unter der Führung von Dr. Günter Seulen hat Pintsch Bamag und die Schaltbau Holding AG umfassend beraten. Weitere Teammitglieder waren Dr. Daniel Grewe (beide Corporate/ M&A) sowie Marcus Blankenheim (Prozessführung).

Kontakt:

Daniel Reitz +49 221 2091-344

daniel.reitz@linklaters.com

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

 

Daniel Reitz

PR Assistant

Linklaters LLP, Cologne

 

Tel: (49-221) 2091 - 344

Fax: (49-221) 2091 - 89344

 

daniel.reitz@linklaters.com

www.linklaters.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell