Linklaters berät WestLB bei Gebot für Landesbank Berlin

25.06.2007

Linklaters

Linklaters hat die WestLB AG bei ihrem Gebot für die Anteile des Landes Berlin an der Landesbank Berlin Holding AG (LBBH) beraten.

In dem vom Land Berlin durchgeführten Auktionsprozess setzte sich von den ursprünglich 19 Bietern am 15. Juni der Deutsche Sparkassen- und Giroverband ö. K. (DSGV) durch und erhielt den Zuschlag für die 81 Prozent der Landesanteile an der LBBH. Die WestLB hatte zuvor mit dem DGSV, der Landesbank Baden-Württemberg, der Commerzbank und der BayernLB zu den letzten Interessenten für die LBBH-Gruppe gehört.

Das Linklaters-Team wurde von Dr. Thomas Nießen geführt und umfasste u. a. Dr. Nikolaos Paschos, Dr. Harald Gesell, Dr. Andreas Lenz, Dr. Tim Johannsen-Roth, Dr. Günter Seulen, Sören Stöwe, Christoph Appel (alle Corporate/M&A), Dr. Sebastian Benz, Dr. Matthias Grundke, Dr. Jann Iv Jetter, Dr. Gunnar Knorr, Dr. Burkhard Bogumil, Dr. Nina Kuntschik (alle Steuerrecht), Dr. Jan Endler, Dr. Matthias von Kaler, Dr. Moritz Püstow (alle Öffentliches Recht), Andreas Steck, Daniela Cohn-Heeren (beide Bankaufsichtsrecht), Dr. Daniela Seeliger und Dr. Carsten Grave (beide Kartellrecht).

Linklaters berät bei Übernahmen in internationalen Teams mit Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern von der Strukturierung der Transaktion über die Durchführung des Angebots und dessen Abwicklung bis zur Erstellung sämtlicher Verträge. Zuletzt hat die Kanzlei insbesondere im Bereich der öffentlichen Banken u. a. beraten:

* WestLB u. a. bei dem Erwerb der ABC Privatkundenbank (heute readybank) und der Kooperation mit Loyalty Partners im Rahmen des PAYBACK-Kundenbindungssystems,

* Erwerb der TxB Transaktionsbank durch Deutsche WertpapierService Bank,

* Polytechnische Gesellschaft bei Übernahme der FRASPA durch die HeLaBa.

Kontakt:

Jan Beßling

 

 

+49 221 2091-344

 

 

jan.bessling@linklaters.com

 

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

 

 

Jan Beßling

 

 

PR Assistant

 

 

Linklaters LLP, Cologne

 

 

Tel: (+49) 221 2091 344

 

 

Fax: (+49) 221 2091 89344

 

 

jan.bessling@linklaters.com

 

 

www.linklaters.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell