Linklaters bildet einen Schwerpunkt für die Beratung und Vertretung ihrer Mandanten im Prozess- und Schiedsverfahrensrecht in Frankfurt

07.02.2008

Linklaters

Die internationale Sozietät Linklaters bildet in Frankfurt einen Schwerpunkt für die Beratung und Vertretung ihrer Mandanten im Prozess- und Schiedsverfahrensrecht. Ein Team mit drei führenden Partnern und weiteren Rechtsanwälten startet in dieser Woche. Die Sozietät begegnet damit dem wachsenden Beratungsbedarf in komplexen Wirtschaftsverfahren in Deutschland und auf internationaler Ebene, der mit höheren Anforderungen an die Teamstärke verbunden ist.

In Frankfurt versammelt Linklaters ein Team international renommierter Partner: Klaus Saffenreuther, bisher in München und Spezialist für Banking and Finance Litigation, wird seinen Schwerpunkt nach Frankfurt verlagern; Dr. Rupert Bellinghausen, fokussiert auf Corporate Litigation, Arbitration und Produkthaftung kommt aus Köln. Markus Hartung wird sich auf Mediation sowie Commercial und Civil Litigation konzentrieren. Gemeinsam mit ihren Teams und in enger Kooperation mit den Corporate- und Finance- Anwälten der Sozietät werden sie von dort führende Unternehmen und Finanzinstitute beraten.

Auch aus München und Berlin beraten weiterhin renommierte Prozessrechtler: In München bleibt Laurenz Schmitt mit seinem Team konzentriert auf Corporate und Commercial Litigation, einschließlich insolvenzrechtlicher Beratung; in Berlin wird Alexandros Chatzinerantzis seine erfolgreiche Beratung im Energiesektor und regulatorischen Bereich fortsetzen.

Die Sozietät begegnet damit der zunehmenden Bedeutung von komplexen Prozessen und Schiedsverfahren im Wirtschaftsleben. Die Zahl von Streitigkeiten unter Wirtschaftsunternehmen wächst, immer mehr Unternehmen sehen sich Massenverfahren ausgesetzt. Insbesondere Finanzinstitute sind immer intensiver mit der Vermeidung sowie dem Betreiben von Gerichts- und anderer Verfahren beschäftigt. Auch im Bereich Compliance steigt die Nachfrage nach prozessrechtlicher Beratung.

Dr. Michael Lappe, German Senior Partner: „Wir wollen in Deutschland die erste Adresse im Bereich Litigation und Arbitration werden – dazu bündeln wir große Teile unserer renommierten Praxis in Frankfurt, wo der Beratungsbedarf am stärksten wächst. Von diesem Schritt werden unsere Mandanten in ganz Deutschland und international profitieren – und Beratung auf höchstem Qualitäts- und Service-Niveau erhalten.“

Kontakt:

Daniel Reitz +49 211 22977-344

daniel.reitz@linklaters.com

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell