Linklaters: Drei Studentinnen gewinnen Ottmar-Bühler-Förderpreis

27.05.2009

Linklaters

Am Montagabend wurden an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München drei junge Steuerakademikerinnen mit dem Ottmar-Bühler-Förderpreis ausgezeichnet. Mit dem Preis zeichnet die internationale Sozietät Linklaters seit 2001 jährlich besondere Studienleistungen in den Bereichen Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre sowie Steuerrecht aus. Die Gewinnerinnen teilen sich das Preisgeld von 1500 Euro.

Ein Kuratorium, bestehend aus Professor Dr. Dr. Manuel R. Theisen von der LMU München, Dr. Jens Blumenberg und Professor Dr. Albert J. Rädler von Linklaters sowie Dr. h.c. Wolfgang Spindler, Präsident des Bundesfinanzhofs, wählte die Siegerinnen aus: Sabine Wagner wurde für ihre Diplomarbeit „Die Harmonisierung der Konzernbesteuerung in Europa – eine Analyse des Konzepts der Common Consolidated Corporate Tax Base“ ausgezeichnet. Dominika Langenmayr erhielt den Preis für ihre Bachelorarbeit „Quantitative Steuerbelastungsanalyse der Übertragung von Unternehmensvermögen nach der Erbschaftsteuerreform“. Außerdem wurde die außerordentliche Studienleistung von Stefanie Schnee prämiert. Der Namensgeber des Preises, Universitätsprofessor Ottmar Bühler (1884-1965), hat sich besonders um die Ausbildung in der Steuerlehre verdient gemacht.

Professor Manuel R. Theisen würdigte in seiner Laudatio den überdurchschnittlichen Einsatz der Studentinnen und betonte die exzellente Ausbildung an der Universität. Linklaters-Partner Dr. Jens Blumenberg erörterte in seinem Fachvortrag offene „Steuerfragen im Zusammenhang mit der Sitzverlegung der Europäischen Gesellschaft“. Nach einem Grundsatzurteil des BFH vom Juli 2008 ist insbesondere fraglich, ob es im Falle des Wegzugs ins Ausland tatsächlich zu der vom Gesetzgeber beabsichtigten Sofortversteuerung ins Ausland abwandernder stiller Reserven kommt.

Kontakt:

Jörg Overbeck +49 211 22977 - 821

joerg.overbeck@linklaters.com

Daniel Reitz +49 211 22977 - 344

daniel.reitz@linklaters.com

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell