Linklaters: O&R veröffentlicht gemeinsam mit der Frankfurt School of Finance and Management ein Handbuch zur Financial Due Diligence

05.11.2007

Linklaters

Die finanzwirtschaftliche Situation einer Firma bei einem Unternehmenskauf zu analysieren, ist zentraler Ansatzpunkt der Financial Due Diligence. Ob Analyse der Kennzahlen oder der Plandaten des zu erwerbenden Unternehmens - eine ganze Reihe von Faktoren muss bei der Sorgfaltsprüfung genau bedacht werden. Sie enthält grundsätzlich eine systematische Stärken-/Schwächen-Analyse des Kaufobjekts, eine Analyse der mit dem Kauf verbundenen Risiken und eine fundierte Bewertung des Objekts.

Die wichtigsten Schritte zur finanziellen Analyse bei M&A-Transaktionen sind jetzt im "Handbuch Financial Due Diligence. Professionelle Analyse deutscher Unternehmen bei Unternehmenskäufen" von Prüfungsexperten aufbereitet. Autoren des im Wiley-Verlag erschienenen Werkes sind Prof. Dr. Luise Hölscher (Frankfurt School Of Finance and Management), Dr. Anke Nestler (Geschäftsführerin der O&R Corporate Finance Beratungsgesellschaft GmbH) und Ralf Otto (Vorstand der O&R Oppenhoff &Rädler AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft).

Auf knapp 400 Seiten stellen die Experten alle erforderlichen Schritte zu einer professionellen Financial Due Diligence dar. Sie zeigen, wie aus dem analysierten Zahlenmaterial die Risiken und Chancen, die gegen oder für den Erwerb des Unternehmens sprechen, interpretiert werden können. Darüber hinaus macht das Werk die Auswirkungen der Financial Due Diligence auf die Transaktion deutlich. Verhandlung, Vertragsgestaltung, Kaufpreisermittlung und -anpassung sind dabei die zentralen Themen.

Die Autoren Dr. Anke Nestler und Ralf Otto: "Das Handbuch gibt einen tiefen Einblick in die finanzielle Analyse bei M&A-Transaktionen. Es kann als Leitfaden für alle erforderlichen Schritte zu einer professionellen Financial Due Diligence verwendet werden."

Die O&R Oppenhoff & Rädler AG und die O&R Corporate Finance GmbH beraten Unternehmen und deren Gesellschafter in steuerlichen, bilanzrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Die Beratungsschwerpunkte sind Unternehmenstransaktionen, Unternehmensbewertungen, Unternehmensfinanzierungen, gesetzlich vorgeschriebene und freiwillige Jahres- und Konzernabschlussprüfungen sowie Sonderprüfungen. Gemeinsam erarbeiten die beiden Gesellschaften im Rahmen einer Financial Due Diligence anlässlich von Unternehmenstransaktionen oder eines Börsengangs durch eine detaillierte Analyse sowie eine systematische Abschätzung von Unternehmens-, Markt- und Steuerrisiken eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

Eine korrespondierende Legal und Tax Due Diligence erfolgt in der Regel durch die Anwälte der Sozietät Linklaters.

Das Buch ist erschienen im Verlag Wiley:

Handbuch Financial Due Diligence.

 

 

Professionelle Analyse deutscher Unternehmen bei Unternehmenskäufen.

 

 

Von Luise Hölscher, Anke Nestler und Ralf Otto.

 

 

2007, 399 S., gebunden, 89,- EURO, ISBN 978-3-527-50295-0 (Einzeltitel)

 

 

 

 

Kontakt:

 

 

 

 

Daniel Reitz +49 221 2091-344

 

 

daniel.reitz@linklaters.com

 

 

 

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen. Linklaters ist eine Limited Liability Partnership (LLP) englischen Rechts.

 

 

 

 

Daniel Reitz

 

 

PR Assistant

 

 

Linklaters LLP, Cologne

 

 

Tel: (49-221) 2091 - 344

 

 

Fax: (49-221) 2091 - 89344

 

 

daniel.reitz@linklaters.com

 

 

www.linklaters.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell