Linklaters Oppenhoff & Rädler: Qatar Islamic Bank Fonds kauft Telekom Immobilie - eine der ersten Islamic Finance Transaktionen nach Murabaha-Struktur

02.01.2006

Linklaters Oppenhoff & Rädler

Ein Linklaters Team beriet dabei Société Générale als Kreditgeber, Arranger, Agent und Security Agent.

Ein von der Qatar Islamic Bank gehaltener und von Centuria Real Estate Management gemanagter Real Estate Fonds hat eine Immobilie in der Kölner Innenstadt für mehr als 85 Mio. Euro von Morgan Stanley und Corpus erworben. Die Immobilie mit rund 37 500 m² Büroraum ist von der Deutsche Telekom angemietet.

Der Kauf wurde finanziert durch eine der ersten Islamic Finance-Transaktionen in Deutschland unter einer Murabaha Struktur. Islamic Finance-Transaktionen sind in Überstimmung mit der islamischen Shari'a strukturiert, die es verbietet, Zinsen für das Verleihen von Geld zu verlangen. Bei Murabaha Strukturen wird dem Zinsverbot durch Gestaltung der Finanzierung als Kauf Rechnung getragen.

Das Linklaters Team unter Leitung von Marc Trinkaus und Thomas Prüm umfasste außerdem u.a. Dr. Eva Reudelhuber, Dr. Wolfram Distler, Octavie Belot, Sally Lewalter, Britta Kügler (Banking), Dr. Martin Krause, Antje Gänsler (Steuerrecht), Dr. Florian Drinhausen, Markus Althoff, Dr. Torsten Rosenboom (Gesellschaftsrecht), Michael Steinbrecher, Lars Gebauer (Immobilienwirtschaftsrecht) sowie Anwälte in London, Luxemburg und Paris.

Weitere Berater waren:

Centuria Real Estate Asset Management und Qatar Islamic Bank:

 

CMS Hasche Sigle - Dr. Thomas Link (Steuerrecht), Dr. Mark Riede (Bankrecht), Dr. Dirk Rodewoldt (Immobilienrecht), Klaus Jäger (M&A; Associates: Dr. Anja Hasselmann, Dr. Julia Runge, Dr. Annett Kenk, Dr. Stefan Voß, Dr. Malte Bruhns

Morgan Stanley und Corpus:

Dr. Thau & Partner - Dr. Manfred Thau (M&A und Immobilienrecht),

Freshfields Bruckhaus Deringer - Dr. Mario Hüther (Bankrecht)

Kontakt:

Jörg Overbeck +49 221 2091-821

 

joerg.overbeck@linklaters.com

 

 

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen.

 

 

In Deutschland sind wir als Linklaters Oppenhoff & Rädler tätig.

 

 

Wichtige Informatrionen über Datenschutz- und andere Bestimmungen finden Sie unter. www.linklaters.com/regulation.

 

Wir speichern Ihre Kontaktdaten, die wir zur Versendung dieser Pressemitteilung nutzen. Diese Daten sind unseren Büros weltweit zugänglich. Sie werden nur zu eigenen Zwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie nicht möchten, dass wir diese Daten zu anderen internen Zwecken als zum Versand von Pressemitteilungen nutzen, oder wenn Sie überhaupt keine Pressemitteilungen mehr bekommen möchte, kontaktieren Sie uns bitte.

 

 

Jörg Overbeck

 

Manager PR, Marketing and Public Relations, Germany

 

Linklaters Oppenhoff & Rädler, Cologne

 

Tel: (49-221) 2091 - 821

 

Fax: (49-221) 2091 - 89821

 

Mobile: (49-172) 690 7510

 

joerg.overbeck@linklaters.com

 

www.linklaters.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell