LipoNova AG plant Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse - GSK Gassner Stockmann & Kollegen begleiten Aktienplatzierung und Börseneinführung

12.10.2006

GSK Gassner Stockmann & Kollegen

Die LipoNova AG, Hannover, plant bis zu 317.625 auf den Inhaber lautende nennwertlose Stammaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je Euro 1,00 bei ihren Aktionären sowie im Rahmen eines öffentlichen Angebots bei institutionellen und privaten Anlegern zu platzieren. Sämtliche Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung. Die Aktien werden in einer Preisspanne von € 29 bis € 33 angeboten. Das Bookbuilding läuft vom 09. Oktober 2006 bis zum 16. Oktober 2006. Im Anschluss an die Platzierung werden sämtliche Aktien der LipoNova AG in den Entry Standard, einen Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Die Erstnotiz ist für den 26. Oktober 2006 vorgesehen.

LipoNova ist internationaler Vorreiter der Entwicklung einer völlig neuen Substanzklasse zur Krebstherapie, einer so genannten „autologen Tumorvakzine“. Als weltweit erstes Unternehmen hat LipoNova in diesem Bereich mit dem Produktkandidaten Reniale® zur Behandlung des Nierenzellkarzinoms eine klinische Studie der Phase III national erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Platzierungserlös soll Reniale® weiter in Richtung internationaler Marktreife entwickelt werden. Für die Vermarktung in Europa und den USA strebt LipoNova eine Kooperation mit einem international aufgestellten Partner aus dem Pharmabereich an. Das internationale Marktpotenzial beträgt nach Schätzungen der Gesellschaft über 1 Mrd. Euro.

Beratung der Dokumentation für die öffentliche Platzierung und Notierung:

GSK Gassner Stockmann & Koll: Dr. Peter Ladwig (Federführung), Dr. Anne Gross (Prospekt/Dokumentation), Thomas Grund (Corporate), Stefan Strobl StB (Steuern), Gerald Wiedebusch (Arbeitsrecht), Dr. Jörg Kahler (IP), Dr. Bettina Bender (Öffentliches Recht)

VEM Aktienbank AG

Inhouse: Rechtsanwalt Dr. Johannes Wodsak (Projektleitung und -koordination)

Kontakt:

 

Dr. Peter Ladwig

 

Tel.: 0711 2204579-0

 

E-Mail: ladwig@gsk.de

 

www.gsk.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell