McDermott berät Banken beim Börsengang der STS Group AG

04.06.2018

Frankfurt a.M., 30. Mai 2018 –– Die internationale Wirtschaftskanzlei McDermott Will & Emery berät Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft und MainFirst Bank Aktiengesellschaft im Zusammenhang mit dem Börsengang der STS Group AG im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse.

Die STS Group AG ist ein international agierender Systemzulieferer für die gesamte Automobilindustrie, insbesondere die Nutzfahrzeugbranche.

Im Rahmen des Börsengangs wurden insgesamt 1.000.000 neue, aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlage stammende Aktien, weitere 1.000.000 Aktien aus dem Aktienbesitz der bisherigen Alleinaktionärin Mutares AG sowie 300.000 Aktien im Zusammenhang mit einer Mehrzuteilung, ebenfalls aus dem Aktienbesitz der Mutares AG, platziert. Der endgültige Angebotspreis wurde mit 24 Euro je Aktie festgelegt.

Berater Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft und MainFirst Bank Aktiengesellschaft:

McDermott Will & Emery (Frankfurt a.M.): Simon M. Weiß (Counsel, Federführung), Joseph Marx (Capital Markets), Edwin C. Laurenson (Capital Markets, New York), Nina Siewert und Dr. Heiko Kermer (beide Steuerrecht, Frankfurt), Dr. Alexa Ningelgen und Andreas Herzig (beide Öffentliches Recht, Düsseldorf); Associates: Anna Steudner und Robert Lindner (beide Capital Markets), Tom Young (Tax, Chicago)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell