Neuer European Counsel bei Kaye Scholer: Dr. Thomas Jesch kommt von Jones Day

16.03.2006

Kaye Scholer

Frankfurt, 15. März 2006. Das Frankfurter Büro der Sozietät Kaye Scholer (Germany) LLP meldet seinen nächsten Zugang: Der Rechtsanwalt Dr. Thomas Jesch, LL.M. verstärkt ab 15. März 2006 als European Counsel die Praxisbereiche Steuerrecht, Gesellschaftsrecht sowie Private Equity.

Thomas Jesch ist Fachanwalt für Steuerrecht und war seit 2001 bei Jones Day tätig. Durch seinen vor allem international ausgerichteten Tätigkeitsschwerpunkt verfügt er über besonderes Know-how (US Tax LL.M.) bei der grenzüberschreitenden Beratung.

Dazu Dr. Harald Rieger, Managing Partner von Kaye Scholer (Germany) LLP: “Wir freuen uns sehr, Dr. Thomas Jesch in unserem Team begrüßen zu dürfen. Mit ihm gewinnt Kaye Scholer einen exzellenten Anwalt auf dem Gebiet der internationalen Rechtspraxis. Ganz im Sinne unserer strategischen Ausrichtung bauen wir so die deutsche Praxis in Frankfurt weiter aus.”

Bereits vor seinem Einstieg in das internationale Anwaltsgeschäft sammelte Thomas Jesch internationale Berufserfahrungen durch verschiedene Stationen in mittelständischen Kanzleien, u.a. während eines Forschungsaufenthalts in Hongkong. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge zu Fragen des internationalen Steuer- und Insolvenzrechts.

Kaye Scholer ist eine renommierte, international tätige Kanzlei mit annähernd 500 Berufsträgern an neun Standorten in Amerika, Europa und Asien. In Deutschland ist Kaye Scholer durch Kaye Scholer (Germany) LLP in Frankfurt a.M. vertreten.

Die Kanzlei berät internationale Konzerne, Finanzinstitute, mittelständische Unternehmen und Privatpersonen auf den Gebieten Corporate Finance (einschließlich M&A und Private Equity), Bank- und Kapitalmarktrecht, Kartellrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Restrukturierungen und Insolvenzen sowie Prozessführung.

Weitere Informationen über die Kanzlei sind im Internet verfügbar unter www.kayescholer.com.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Silke Haars

 

Beauftragte der Kanzlei für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Telefon (0208) 48 48 3-60

 

Telefax (0208) 48 48 3-33

 

E-Mail haars@cpz-online.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell