Nieding + Barth: Insolvente Green Planet AG - Frist zur Forderungsanmeldung endet bereits am 7. Oktober

24.09.2014

Klaus Nieding: Geschädigte Anleger sollten ihre Forderungen jetzt anmelden

Frankfurt am Main, 23. September 2014 – Mit Beschluss vom 09.09.2014 eröffnete das Frankfurter Insolvenzgericht das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung gegen die Green Planet AG. Die Frist zur Anmeldung der Forde-­‐ rungen endet bereits am 07.10.2014. „Die Zeit wird langsam knapp. Betroffene Anleger, die ihre Forderung bis jetzt noch nicht angemeldet haben, sollten das schnellstens nachholen, wenn sie den Totalverlust vermeiden wollen“, warnt Klaus Nieding, Vorstand der Rechtsanwaltsaktiengesellschaft Nieding+Barth, dessen Kanz-­‐ lei bereits etliche Green-­‐Planet-­‐Geschädigte vertritt.

Eine erste Gläubigerversammlung setzte das Gericht für den 18.11.2014 in Frank-­‐ furt an. „In der Versammlung werden die Gläubiger eine ganze Liste von Aufgaben abzuarbeiten haben. Dazu gehören zum Beispiel die Wahl des Insolvenzverwalters, die Wahl eines Gläubigerausschusses sowie etliche unternehmerisch wichtige Ent-­‐ scheidungen“, erklärt Kapitalanlagerechtler Nieding.

Nieding + Barth bietet aufgrund der reichhaltigen Erfahrungen in ähnlichen Fällen allen Geschädigten an, sie auf der Gläubigerversammlung zu vertreten. „Neben einer entsprechende Vollmacht, die bei uns angefordert werden kann, ist dafür eine Kopie der jeweiligen Kaufverträge und der Eigentumsurkunden an den Kaut-­‐ schuk-­‐ und/oder Teakbäumen notwendig“, sagt Nieding.

Mit dem Versprechen mit nachhaltig angebautem Teakholz und Naturkautschuk aus Costa Rica Renditen von bis zu 13 Prozent zu erwirtschaften, hatte die Green Planet AG Anleger überzeugt und so bei Privatanlegern rund 15 Millionen Euro ein-­‐ gesammelt. Halten konnte die Gesellschaft ihr Versprechen nicht. Ganz im Gegen-­‐ teil: Im April 2014 wurde seitens der Frankfurter Staatsanwaltschaft ein Ermitt-­‐ lungsverfahren wegen Betrugsverdacht gegen die Verantwortlichen der Green Pla-­‐ net AG eingeleitet. Der Vorstand des Unternehmens befindet sich seitdem in Unter-­‐ suchungshaft.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell