Noerr begleitet DFV Deutsche Familienversicherung als erstes Insurtech erfolgreich an die Frankfurter Wertpapierbörse

03.12.2018

Frankfurt, 30. November 2018.

Noerr hat die DFV Deutsche Familienversicherung AG (DFV) sowie die begleitenden Konsortialbanken Hauck & Aufhäuser Privatbankiers und MainFirst Bank beim erfolgreichen Börsengang der DFV an die Frankfurter Wertpapierbörse beraten. Die Aktien der Gesellschaft sollen am 4. Dezember im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert werden.

Mit der DFV geht erstmals ein Insurtech, also ein rein digitaler Versicherer, in Deutschland an die Börse. Die 2007 gegründete DFV verfügt über eine skalierbare, eigenentwickelte IT-Plattform für den Vertrieb und die Bestandsverwaltung von Krankenzusatz- und Sachversicherungen. Zudem ist die DFV der weltweit erste Versicherer, der einen Versicherungsabschluss über Amazon Alexa anbietet. Die digitale Plattform ermöglicht es dem Insurtech schon heute, 420.000 aktive Policen mit nur 109 Mitarbeitern zu bewältigen. Im deutschen Markt sieht die DFV weiterhin ein großes Wachstumspotenzial.

Den IPO begleitete die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner. Die MainFirst Bank AG fungierte als Joint Bookrunner.

Rechtlich hat ein Team der Kanzlei Noerr um Dr. Julian Schulze De la Cruz und Dr. Holger Alfes den Börsengang begleitet. Dabei konnte Noerr mit der Begleitung des IPO seine versicherungsaufsichts- und gesellschaftsrechtliche Expertise erneut erfolgreich in einem Beratungsteam kombinieren. Ein Team um Dr. Julian Schulze De la Cruz und Dr. Ralph Schilha hatte in diesem Jahr zudem bereits Mutares beim Börsengang der STS Group AG beraten. Darüber hinaus war die Kanzlei in jüngster Zeit auch maßgeblich an den Börsengängen von Instone, Westwing, home24 und beim Milliarden-IPO von Delivery Hero beteiligt.

Berater DFV Deutsche Familienversicherung AG sowie Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft und MainFirst Bank Aktiengesellschaft: Noerr LLP

Dr. Julian Schulze De la Cruz, Dr. Holger Alfes (gemeinsame Federführung), Dr. Laurenz Wieneke, Dr. Dominik Kloka (alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt), Dr. Thomas Heitzer (Versicherungsaufsichtsrecht, Düsseldorf), Dr. Matthias Geurts, Dr. Martin Haisch (beide Tax, Frankfurt)

Associates: Dominique Stütz (Lead Associate), Dr. Philip Schmoll, Dr. Dirk Buken (alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt), Dr. Lisa Brasseler, Alexander Erdelen, (beide Versicherungsaufsichtsrecht, Düsseldorf), Kim Schick (Corporate/M&A, Frankfurt)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell