Noerr begleitet erfolgreiche finanzielle Restrukturierung der Greiffenberger AG und Verkauf der Tochter ABM

03.11.2016

Berlin/Dresden, 2. November 2016. Begleitet von der Noerr-Gruppe konnte die Stabilisierung der Greiffenberger AG jetzt erfolgreich abgeschlossen werden. Mit ihren Finanzierungspartnern hat die Gesellschaft eine Verlängerung und Anpassung der wesentlichen Finanzierungsvereinbarungen erreicht und damit die mittelfristige Finanzierung für sich und den verbleibenden Teilkonzern Eberle gesichert. In diesem Zusammenhang steht auch der erfolgreiche Verkauf der Tochter ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH (ABM) an die senata-Gruppe. Zu beiden Aspekten hat die Noerr-Gruppe Greiffenberger umfassend beraten. Die finanzielle Restrukturierung der Greiffenberger AG wurde von einem Dresdner/Frankfurter-Team der Wirtschaftskanzlei Noerr LLP um den Dresdner Partner Jens Gehlich begleitet – einschließlich der kapitalmarktrechtlichen Aspekte. Ein Kernelement ist die Einigung mit den Konsortialbanken über eine Fortführung des Konsortialdarlehens – dem zentralen Baustein der Finanzierung der Gesellschaft – bis September 2019. Voraussetzung hierfür war u.a. der Verkauf von ABM. Auch beim Verkauf dieses auf Antriebstechnik spezialisierten Unternehmens aus Marktredwitz hat ein Team um Jens Gehlich die Greiffenberger AG beraten. Parallel wurde der gesamte Prozess von der Noerr Consulting AG – die auf finanz- und betriebswirtschaftliche Sanierungsberatung spezialisiert ist – unter Federführung von Vorstand und Noerr Partner Dr. Martin Kleinschmitt unterstützt und begleitet. Sie hat das Restrukturierungskonzept mit erarbeitet und das für die Verlängerung der Finanzierung notwendige Sanierungsgutachten erstellt. Zusätzlich hat sie den Verkauf der ABM koordiniert und gesteuert. Berater Greiffenberger: Noerr Consulting AG Dr. Martin Kleinschmitt (Restrukturierung, Berlin) Noerr LLP Jens Gehlich (Dresden, Corporate/M&A), Dr. Stephan Schulz (Kapitalmarktrecht, Frankfurt)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell