Noerr E-Commerce Day – Branche diskutiert über aktuelle Trends und neue Compliance-Risiken

13.11.2013

Berlin, 12. November 2013.

„Datenschutzrechtlich unzureichend konzipierte CRM-Systeme erweisen sich zunehmend als Compliance-Risiko und teure Fehlinvestition.“ Das sagte der IT-Rechtler Dr. Daniel Rücker auf dem heutigen Noerr E-Commerce Day in Berlin, der neuen Branchenplattform für aktuelle Entwicklungen und Trends im interaktiven Handel. Neben dem Datenschutz standen insbesondere die kontrollierte Interaktion im E-Commerce mit bestehenden Vertriebskanälen, Logistik und Retouren sowie die Gestaltung zentraler Kundenbindungsprogramme im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen.

„Bei der Neukonzeption von Kundenbindungssystemen wird dem Datenschutz nur eine untergeordnete Rolle eingeräumt“, sagte Rücker. Umso größer sei dann der Schaden, wenn im späteren Einsatz beispielsweise personalisierte Werbemaßnahmen gegen die Bestimmungen des Datenschutzes verstoßen und dies öffentlich in den Medien und sozialen Netzwerken thematisiert wird. Rücker warnte: „Kein Unternehmen kann sich heute noch einen laxen Umgang mit Kundendaten erlauben.“ Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen zählten zu den größten Reputationsrisiken für Unternehmen. Auch die Investition in das CRM hat sich dann nicht ausgezahlt.

„Unternehmen müssen bereits in der Planungsphase genau überlegen, was das CRM-System im späteren Einsatz leisten soll“, betonte Rücker. Darauf aufbauend müsse es dann strukturiert werden. Dabei sei entscheidend, die komplexen Anforderungen zwischen einem rechtssicheren Datenschutz und einer hohen Kundenakzeptanz der Datenschutzbestimmungen richtig auszubalancieren. „Datenschutzbestimmungen müssen klar und transparent sein und dürfen Kunden nicht durch kryptische und seitenlange Ausführungen verschrecken.“ Gefragt seien vielmehr smarte Lösungen.

Einen weiteren Schwerpunkt setzte Noerr-Partnerin Dr. Christiane Zedelius. Sie berichtete über die Chancen, die sich für Markenhersteller durch selektive Online-Vertriebssysteme ergeben. „Für die Positionierung, aber auch für den Schutz ihrer Marke wünschen sich die Hersteller auch im Internet Vertriebspartner, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllen und damit zu einem positiven Markenimage mit beitragen“, betonte Zedelius, die u.a. Textilunternehmen und Hersteller von Luxusgütern in Vertriebsfragen berät.

Die kartellrechtlichen Grenzen des selektiven Online-Vertriebs lotet gerade das Bundeskartellamt in zwei Pilotverfahren aus. „Der selektive Vertrieb gibt den Herstellern die Möglichkeit, von den Vertriebspartnern auch im Internet die Umsetzung von Qualitätskriterien zu fordern, die die Marke schützen und dem Verbraucher den für die Marke typischen Service bieten. Hier werden etwa Themen wie eine Beratungshotline zu üblichen Geschäftszeiten, Qualität des Fotomaterials, Lieferschnelligkeit, aber auch die Gestaltungshöhe der Verpackung diskutiert“, erläuterte Zedelius.

Mehr als 80 Vertriebs- und Marketingverantwortliche führender Unternehmen tauschten sich auf dem Noerr E-Commerce Day über die aktuellen Entwicklungen und Trends im E-Commerce aus. Zu den Referenten zählten u.a. Stefan Lein, Industry Leader Retail bei Google Germany, Peter Würtenberger, Chief Marketing Officer bei der Axel Springer AG und Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels. Weitere Vorträge hielten u.a. die Noerr-Partner Dr. Tom Billing, Dr. Sylvia Kaufhold und Dr. Thomas Mundry.

Im Bereich E-Commerce zählt Noerr zu den europaweit führenden Kanzleien. Das von Dr. Daniel Rücker geleitete Noerr E-Commerce Team bündelt die für diesen Vertriebsweg relevanten Kompetenzen aus den verschiedenen Rechtsgebieten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell