Noerr KinderCamp in neuem Glanz – Kanzlei lädt erneut rund 200 Kinder und Jugendliche zu Ferien an den Fuschlsee ein

11.07.2019

München, 10. Juli 2019.

Die Kanzlei Noerr ermöglicht auch in diesem Sommer wieder rund 200 sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen unbeschwerte Ferien am Fuschlsee in Österreich. Bereits zum neunten Mal in Folge hat das Noerr KinderCamp in diesen Tagen seine Pforten geöffnet. Zuvor hatten rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kanzlei die Wohnwagen des KinderCamps farbenfroh gestrichen, die nun in neuem Glanz erstrahlen.

Seit 2011 haben fast 2.000 Kinder und Jugendliche eine Ferienwoche im KinderCamp verbracht. Die Kinder und Jugendlichen werden von Betreuern gemeinnütziger Organisationen ins Camp begleitet; gleichzeitig stellt die Kanzlei den Gruppen eine pädagogische Fachkraft zur Seite. Die gesamten Kosten übernehmen die Partner der Kanzlei und Spender.

Das KinderCamp besteht aus mehreren wetterfesten Wohnwagen aus Holz und bietet gleichzeitig Platz für bis zu 32 Kinder und Jugendliche. Die Wohnwagen hatten mehr als 450 Anwältinnen und Anwälte der Kanzlei 2011 selbst gebaut. An den liebevoll gestalteten Außenfassaden der Holzwagen sind die letzten Jahre allerdings nicht spurlos vorbeigegangen. Anfang Juli hatten deshalb rund 40 Angestellte sowie Partner der Kanzlei die Wohnwagen komplett neu gestrichen und mit farbenfrohen Motiven versehen. Mit dabei war auch Noerr-Partner Dr. Tobias Bürgers, einer der Initiatoren des Projekts: „Das Noerr KinderCamp ist und bleibt ein Herzensprojekt unserer Partnerschaft. Die begeisterten Rückmeldungen unserer jungen Feriengäste motivieren jedes Jahr aufs Neue!“

In den nächsten sieben Wochen verbringen wieder Kinder und Jugendliche aus Deutschland, Rumänien und Österreich ihre Ferien im Noerr KinderCamp. In diesem Jahr nehmen die Kinderheime Pauline von Mallinckrodt (Siegburg) und Benshausen (Thüringen) teil sowie die Kindervereinigung Dresden, die Stiftung Kinderzukunft (Gelnhausen/Timisoara, Rumänien), das Clemens-Maria-Kinderheim (München), die Waldoni-Stiftung (Darmstadt) und das SOS Kinderdorf Salzburg.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell