Noerr verstärkt arbeitsrechtliche Compliance- und Digital-Beratung mit Michael Kalbfus

17.06.2020

München, 16. Juni 2020.

Die Kanzlei Noerr baut die arbeitsrechtliche Beratung im Bereich der High-End-Compliance-Mandate sowie im IT- und Datenschutz aus und hat Michael Kalbfus als neuen Associated Partner gewonnen. Michael Kalbfus kommt von Baker McKenzie und wechselt zum 1. Juli in das Münchner Noerr-Büro.

Der neue Associated Partner ist schwerpunktmäßig in großen und internationalen Compliance-Projekten tätig. „Mit seinen herausragenden Erfahrungen bei der Koordinierung und Bearbeitung internationaler Compliance-Projekte – beispielsweise zum Fremdpersonaleinsatz – passt Michael Kalbfus perfekt in unser Team“, sagt Dr. Andreas Butz, der die Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Noerr leitet. Die Praxisgruppe zählt zu den führenden Einheiten im Markt und arbeitet im Bereich Compliance eng mit den Experten der Praxisgruppe Compliance & Internal Investigations zusammen – sowohl im Rahmen der präventiven arbeitsrechtlichen Compliance-Beratung als auch bei internen Ermittlungen.

Ein zweiter Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der arbeitsrechtlichen Beratung an der Schnittstelle zum IT- und Datenschutzrecht. „Hier ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit insbesondere mit unserer Praxisgruppe Digital Business“, betont Andreas Butz. Über große Erfahrungen verfügt der 38-jährige Michael Kalbfus zudem bei der arbeitsrechtlichen Begleitung nationaler und internationaler M&A-Transaktionen.

Michael Kalbfus freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen und betont: „Das Arbeitsrecht nimmt bei Noerr eine herausregende Stellung ein und das Team um Andreas Butz integriert sehr erfolgreich Compliance sowie IT- und Datenschutzthemen in die Beratungspraxis.“

Noerr verfügt über eine der größten arbeitsrechtlichen Praxen in Deutschland mit einem herausragenden Mandatsportfolio. So waren erst kürzlich auch die Arbeitsrechtsexperten der Kanzlei bei der erneuten Rettung der Condor Flugdienst GmbH beteiligt, bei der die KfW der Gesellschaft ein zweites, staatlich garantiertes Rettungsdarlehen über insgesamt EUR 550 Millionen gewährt hat. Bereits die vorhergehende Restrukturierung der Fluglinie hatte Noerr auch arbeitsrechtlich begleitet.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell