Norton Rose Fulbright berät Sixt SE bei der Auflegung eines Debt Issuance Programms

14.07.2020

Frankfurt, 13. Juli 2020: Das DCM-Team der globalen Wirtschaftskanzlei Norton Rose Fulbright hat die Sixt SE bei der Auflegung eines neuen Debt Issuance Programms beraten. Unter dem Debt Issuance Programm kann die Sixt SE eine große Bandbreite an verschiedenartigen Anleihen mit einem Emissionsvolumen von bis zu 2,5 Milliarden Euro begeben.

Der SIXT-Konzern erwirtschaftete in 2019 einen Umsatz in Höhe von 3,31 Milliarden Euro und zählt zu den größten Mobilitätsunternehmen weltweit. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Christoph Enderstein, verantwortlich für den Bereich Debt Capital Markets bei Norton Rose Fulbright in Deutschland, kommentiert: „Mein Team und ich freuen uns, dass Sixt uns im Zusammenhang mit der rechtlichen Begleitung ihres neu aufgelegten Debt Issuance Programms unmittelbar nach unserem Wechsel zu Norton Rose Fulbright beauftragt hat.“

Das Frankfurter Team wurde von Partner Christoph Enderstein (Banking and Finance, Frankfurt) federführend geleitet. Unterstützt wurde er hierbei von dem Partner Dr. Frank Peter Regelin (Corporate and Securities, Frankfurt) und den Associates Nadine Gerstenkorn und Susanne Storjohann (beide Banking and Finance, Frankfurt).

Bei Sixt SE wurde die Auflegung des Debt Issuance Programms von Dr. Franz Weinberger begleitet.

Das Frankfurter Debt-Capital-Markets-Team von Norton Rose Fulbright um Partner Christoph Enderstein berät sowohl Emissionsbanken als auch Emittenten im Zusammenhang mit nationalen und internationalen Kapitalmarkttransaktionen in den Bereichen Debt Capital Markets und Structured Finance, vor allem zu Anleihen, Commercial Paper, Pfandbriefen, strukturierten Schuldverschreibungen, verbrieften Derivaten, Hybridinstrumenten, Namensschuldverschreibungen, Schuldscheinen und Emissionsprogrammen sowie den damit zusammenhängenden aufsichtsrechtlichen Fragestellungen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell