Norton Rose Fulbright ernennt weltweit 45 neue Partner/In Deutschland: Heiko Bertelmann und Christoph Ritzer

28.04.2017

Norton Rose Fulbright freut sich über die Ernennung von 45 neuen Partnern weltweit aus den eigenen Reihen. In der Zahl inbegriffen sind 4 Ernennungen zum Director, der gleichwertigen Berufsbezeichnung in Südafrika.

Insgesamt werden folgende neun globale Praxisgruppen verstärkt: Dispute Resolution and Litigation (13); Corporate, M&A and Securities (13); Intellectual Property (5); Banking and Finance (4); Employment and Labour (3); Real Estate (3); Regulations and Investigations (2); Financial Restructuring and Insolvency (1) und Tax (1).

Der Frauenanteil liegt bei den diesjährigen Partnerernennungen bei 40 Prozent (18 von 45).

In Deutschland gratuliert Norton Rose Fulbright zum 1. Mai herzlich Dr. Heiko Bertelmann am Standort Hamburg und Dr. Christoph Ritzer in Frankfurt. Dr. Heiko Bertelmann berät strategische und Finanz-Investoren vorwiegend bei M&A-Transaktionen und Joint Ventures. Besondere Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in der Beratung von Unternehmen in den Branchen Life Sciences and Healthcare sowie Private Equity. Darüber hinaus berät er in allen handels- und gesellschaftsrechtlichen Fragen sowie bei Restrukturierungsmaßnahmen.

Dr. Christoph Ritzer ist im Bereich Technologierecht und Datenschutz tätig. Er berät zu komplexen Transaktionen im Technologiebereich und Outsourcing-Vorhaben, ferner zu Kooperationsvereinbarungen sowie Lizenz- und Vertriebsvereinbarungen. Er verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Informations- und Datenschutzrechts – mit einem Fokus auf aktuelle technologische Entwicklungen wie Cloud Computing, Blockchain-Technologie oder Kooperationen mit FinTechs. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Beratung zur neuen EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr in Deutschland zwei so herausragend qualifizierte Kollegen zu Partnern ernennen zu können“, kommentiert Dr. Ralf Springer, Head of Germany, Norton Rose Fulbright. „Mit ihrem tiefen Verständnis für ihre Mandanten und Märkte, mit ihrer Erfahrung und ihrem Enthusiasmus sind die neuen Partner exzellente Kandidaten für die anstehenden Herausforderungen und wir freuen uns, mit ihnen gemeinsam unsere Kanzlei weiterzuentwickeln."

Peter Martyr, Global Chief Executive, Norton Rose Fulbright: „Ich freue mich sehr, die neuen Partner und Directors begrüßen zu dürfen, die bei unserer wirtschaftlichen Entwicklung in Zukunft eine zentrale Rolle spielen werden. Die Ernennungen unterstreichen unsere kontinuierliche Investition und unser Engagement in unsere Branchenstärken und Praxisbereiche. Wir wachsen weiterhin global und die neuen Partner werden unsere Mandanten und globalen Ambitionen weiter unterstützen. Gratulation an alle.”

Insgesamt werden die folgenden neuen Partner ernannt:

Europa (mit Wirkung zum 1. Mai 2017)

Nicholas Berry (Corporate, M&A and Securities, London)
Heiko Bertelmann (Corporate, M&A and Securities, Hamburg)
Victoria Birch (Corporate, M&A and Securities, London)
Charlotte Henry (Corporate, M&A and Securities, London)
Noleen John (Corporate, M&A and Securities, London)
Neha Khosla (Banking and Finance, London)
Claire O’Donnell (Corporate, M&A and Securities, London)
Christoph Ritzer (Dispute Resolution and Litigation, Frankfurt)
Holly Stebbing (Dispute Resolution and Litigation, London)
Andrew Wood (Banking and Finance, London)

Australien (mit Wirkung zum 1. Januar 2017)

Matthew Ellis (Dispute Resolution and Litigation, Melbourne)
James Morris (Banking and Finance, Sydney)
Jyoti Singh (Corporate, M&A and Securities, Melbourne)

Kanada (mit Wirkung zum 1. Januar 2017)

Michael Bolitho (Real Estate, Calgary)
James O’Sullivan (Corporate, M&A and Securities, Calgary)
Elizabeth Williams (Intellectual Property, Calgary)
Charles A Foucreault (Dispute Resolution and Litigation, Montreal)
Jamie Macdonald (Dispute resolution and Litigation, Ottawa)
Peter MacTavish (Employment and Labour, Ottawa)
Jean-Sébastien Cloutier (Employment and Labour, Québec)
Pierre Duquette (Dispute Resolution and Litigation, Québec)
Jean-Nicolas Prévost (Corporate, M&A and Securities, Québec)
Amy Grenon (Intellectual Property, Toronto)
Maya Medeiros (Intellectual Property, Toronto)
Michael Torrance (Employment and Labour, Toronto)

USA (mit Wirkung zum 1. Januar 2017)

Tamsen Barrett (Intellectual Property, Austin)
Paul Conneely (Corporate, M&A and Securities, Dallas)
Andrea D’Ambra (Dispute Resolution and Litigation, New York)
Cori Annapolen Goldberg (Regulation and Investigations, New York)
Benjamin Koplin (Regulation and Investigations, Austin)
Celeste Lawton (Tax, Houston)
Jarrett Reed (Real Estate, Dallas)
Eagle Robinson (Intellectual Property, Austin)
Katherine Tapley (Real Estate, San Antonio)
Will Troutman (Dispute Resolution and Litigation, Los Angeles)
Greg Wilkes (Financial Restructuring and Insolvency, Dallas)

Südafrika (mit Wirkung zum 1. April 2017)

Raynold Tlhavani (Dispute Resolution and Litigation, Johannesburg)
Peter Lamb (Dispute Resolution and Litigation, Durban)
Riccardo Petersen (Dispute Resolution and Litigation, Johannesburg)
Daniel Breier (Dispute Resolution and Litigation, Kapstadt)

Mittlerer Osten (mit Wirkung zum 1. Mai 2017)

Adjou Ait Ben Idir (Corporate, M&A and Securities, Dubai)

Asien (mit Wirkung zum 1. Mai 2017)

Vicky Lam (Corporate, M&A and Securities, Hong Kong)
David Milligan (Banking and Finance, Hong Kong)
Doris Ng (Corporate, M&A and Securities, Hong Kong)
Peter Glover (dispute resolution and litigation, Hong Kong)*

*Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung

 

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell