Oppenhoff ernennt neue Junior-Partner zum 1. Juli

21.06.2022

Oppenhoff hat mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Marco Degginger, Caterina Hanke, Dr. Philipp Heinrichs und Hanjo Prondzinski zu Junior-Partnern bzw. zur Junior-Partnerin gewählt.

 

Kanzleisprecherin Myriam Baars-Schilling: „Ich freue mich sehr, dass wir gleich vier hervorragende Kollegen zu Junior-Partnern bzw. zur Junior-Partnerin befördern können. Marco Degginger, Caterina Hanke, Philipp Heinrichs und Hanjo Prondzinski leisten tolle Arbeit für den Erfolg von Oppenhoff und sind wertvoller Bestandteil ihrer jeweiligen Teams. Ich wünsche allen Vieren in ihrer neuen Rolle das Beste und gutes Gelingen.“

 

Der 31-jährige Marco Degginger (IT-Recht und Datenschutz) berät und vertritt nationale und internationale Unternehmen zu Fragen des IT- und Datenschutzrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der datenschutzrechtlichen Beratung im Gesundheitssektor. Zudem betreut er Mandanten bei der Vertragsgestaltung in den Bereichen Datenschutz, Cloud Computing und bei Softwareprojekten.

 

Die 31-jährige Caterina Hanke (Prozessführung und Schiedsgerichtsverfahren, Gewerblicher Rechtsschutz) berät und vertritt Unternehmen gerichtlich und außergerichtlich bei wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen. Ihre Tätigkeit umfasst insbesondere die Abwehr und Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen. Ihre Mandanten vertritt sie auch in Schiedsverfahren. Caterina Hanke berät außerdem in Markenrechtsangelegenheiten und hat die E-Sport-Initiative bei Oppenhoff ins Leben gerufen.

 

Der 32-jährige Dr. Philipp Heinrichs (Gesellschaftsrecht / M&A) berät und vertritt deutsche und ausländische Unternehmen zu sämtlichen Fragen des Gesellschaftsrechts sowie des Aktien- und Konzernrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung zur Unternehmensmitbestimmung. Zudem betreut er grenzüberschreitende Umwandlungen im Rahmen von Restrukturierungen. Philipp Heinrichs ist Mitglied der Praxisgruppe Automotive.

 

Der 35-jährige Hanjo Prondzinski (Steuerrecht) berät nationale und internationale Unternehmen zu sämtlichen Rechtsfragen des nationalen und internationalen Steuerrechts, insbesondere zu Fragen im Bereich M&A und der Strukturierung und Restrukturierung von Unternehmensgruppen. Seine Tätigkeit umfasst zudem die Beratung bei Betriebsprüfungen und in außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren.

 

Zuletzt hatte Oppenhoff seine Partnerschaft durch den Zugang von Steuerrechtler Jan Mohrmann und Energierechtlerin Dr. Carmen Schneider verstärkt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell