Orrick berät Berliner uberall bei $115 Millionen Series C Finanzierungsrunde und Übernahme des US-Unternehmens MomentFeed

25.06.2021

25. Juni 2021 – Orrick hat den weltweit führenden Lösungsanbieter für "Near Me"-Online-Marketing uberall GmbH bei dessen Series C-Finanzierungsrunde beraten. Neben den neuen Investoren Bregal Milestone und Level Equity beteiligte sich auch United Internet an der $115 Millionen schweren Transaktion. Mit dem zusätzlichen Kapital soll vor allem das Unternehmenswachstum in den USA und in Kanada vorangetrieben werden.

 

Die Finanzierungsrunde ist Teil eines komplexen Deals, der zudem die Neustrukturierung und Übernahme des Plattform-Betreibers MomentFeed beinhaltet. Das nordamerikanische Unternehmen ist Spezialist bei der Optimierung und Beeinflussung von Online-Suchergebnissen, die Kundenbedürfnisse mittels Anzeige von Produkten und Services lokaler Unternehmen befriedigen sollen (sog. Proximity Search Optimization). Die Übernahme von MomentFeed ist Teil der von uberall verfolgten Wachstumsstrategie und bietet beiden Unternehmen die Grundlage, Kunden weltweit in dem stark wachsenden Markt mit ihren Dienstleistungen zu überzeugen. uberall und MomentFeed betreuen gemeinsam bereits mehr als 1,35 Millionen Unternehmensstandorte – deutlich mehr als ihre Wettbewerber.

 

uberall mit Hauptsitz in Berlin und knapp 300 Mitarbeitern in sechs Ländern ermöglicht es weltweit führenden Unternehmen, eine überzeugende ‘Near Me’ Customer Experience zu schaffen, die sowohl Online-Interaktionen als auch den Offline-Vertrieb umfasst. Das 2012 gegründete Unternehmen bedient mehr als 1.600 Kunden mit zahlreichen Standorten in 170 Ländern.

 

MomentFeed mit Hauptsitz in Santa Monica, Kalifornien, wurde 2010 gegründet und ist die führende Plattform für optimierte Umkreissuchen (Proximity Search), der zahlreiche der größten standortübergreifenden Unternehmen vertrauen, insbesondere solche aus den Bereichen Hotel und Gastronomie, Einzelhandel, Automobil und Finanzdienstleistungen.

 

Beraten wird uberall von einem internationalen Orrick Team unter Federführung der Partner Dr. Oliver Duys (Düsseldorf) und Larry Kane (San Francisco).

 

Berater uberall:

Orrick: Dr. Oliver Duys (Federführung, Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Larry Kane (Federführung, Partner, Technology Companies Group, San Francisco), Dr. Nikita Tkatchenko (Partner, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Dr. Carolin Ostendorf (Managing Associate, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Ben Boi Beetz (Associate, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Julia Fabian (Associate, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Julia Schmitz (Senior Associate, M&A und Private Equity, Düsseldorf), Daniel Lopez (Partner, M&A und Private Equity, San Francisco), Nicole E. Huang (Managing Associate, M&A und Private Equity, San Francisco), Stephen E. Chao (Associate, M&A und Private Equity, Silicon Valley), Eric Citizen (Associate, M&A und Private Equity, Silicon Valley), Brian Bloomer (Associate, Technology Companies Group, San Francisco), Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf), Nils Kürten (Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf), Carsten Engelings (Associate, Steuerrecht, Düsseldorf), Steven Malvey (Partner, Steuerrecht, San Francisco), Peter Connors (Partner, Steuerrecht, New York), Kimberly M. Loocke (Senior Associate, Steuerrecht, San Francisco), Dr. Lars Mesenbrink (Partner, Kartell-, Wettbewerbs- und Investitionsrecht, Düsseldorf), Julius Schradin (Managing Associate, Kartell-, Wettbewerbs- und Investitionsrecht, Düsseldorf), Harry Clark (Partner, Investitionsrecht, Washington, D.C.), Michael Y. Yang (Partner, Compensation & Benefits, Santa Monica), Jason D. Flaherty (Partner, Compensation & Benefits, San Francisco), Keith A. Tidwell (Senior Associate, Compensation & Benefits, San Francisco), Karen S. Cannon (Associate, Compensation & Benefits, Silicon Valley), Robert Weinhold (Managing Associate, Datenschutz IT/IP, Düsseldorf), Matthew E.S. Coleman (Managing Associate, Cyber, Privacy and Data Innovation, New York), Timothy D. Greene (Partner, IP Licensing & Technology Transactions, Los Angeles), Jose Lamarque (Managing Associate, IP Licensing & Technology Transactions, New York).

 

 

Über Orrick

 

In Deutschland berät Orrick mit mehr als 60 Anwälten an den zwei Standorten Düsseldorf und München in allen wesentlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

 

Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Beratung bei M&A und Private Equity-Transaktionen sowie Wachstums-, Expansions- und Venture-Finanzierungen. Orrick berät in diesem Bereich das gesamte relevante Spektrum von komplexen Akquisitionen und Veräußerungen, häufig mit internationalen Bezügen, LBOs und MBOs, Minderheitsbeteiligungen, Joint Venture und strategische Kooperationen bis hin zu kapitalmarktrechtlichen Transaktionen wie öffentlichen Übernahmen. Besondere Expertise besteht dabei in den Bereichen Technology, Life Sciences / Healthcare, Food & Leisure, Manufacturing und Automotive. Für (Corporate) Venture Capital wird Orrick von PitchBook seit 21 Quartalen in Folge als Kanzlei mit den meisten Transaktionen in Europa geführt (Q1 2021). Im Bereich M&A liegt Orrick bei Refinitiv für M&A-Transaktionen mit Bezug zu Deutschland im ersten Quartal 2021 auf Platz 6.

 

Eine weitere Säule der deutschen Standorte ist das International Arbitration & Litigation Team, welches Prozesse vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, insbesondere in den Bereichen Energy & Infrastructure, Post M&A sowie Gesellschaftsrecht führt und mit dem JUVE Award als Kanzlei des Jahres für Dispute Resolution 2020 ausgezeichnet wurde.

 

Seit mehreren Jahren wird von Legal 500 auch die deutsche Datenschutzpraxis als für Deutschland und EMEA führende Praxis anerkannt. Sie unterstützt Mandanten nicht nur bei der Compliance und Cyber Advisory, sondern erzielt auch regelmäßig besondere Erfolge bei der Vertretung gegenüber Aufsichtsbehörden sowie bei der Beratung bei IT-Security Breaches. 

 

Daneben deckt Orrick in Deutschland weitere (transaktionsrelevante) Bereiche, wie Steuerrecht, IT/IP, Arbeitsrecht, Finanzrecht, Kartell-, Wettbewerbs- und Investitionsrecht sowie Immobilienrecht hochkarätig durch eigenständige Fachbereiche ab.

 

In Deutschland genießt Orrick auch als Arbeitgeber einen ausgezeichneten Ruf und gehört seit Jahren zu den azur100, den vom JUVE Verlag recherchierten 100 Top-Arbeitgebern mit guten Karriereperspektiven für junge Juristen und ist 2021 einer von zwei „Top-Arbeitgebern“ im Bereich Konfliktlösung.

 

Orrick wird von The American Lawyer auf Platz fünf der A-List der führenden Kanzleien in Amerika geführt. Vor über 150 Jahren in San Francisco gegründet, verfügt Orrick heute über Büros in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, Belgien, China und Japan und ist insbesondere auf die Sektoren Technologie & Innovation, Energie & Infrastruktur und Finanzen fokussiert. 2020 wurde Orrick von Fortune das fünfte Mal in Folge in ihre Liste der 100 Best Companies to Work aufgenommen. Von der Financial Times wurde Orrick 2016, 2017 und 2018 als die innovativste Anwaltskanzlei in Nordamerika ausgezeichnet, belegte 2019 und 2020 den zweiten Platz und wurde 2020 zudem als Most Digital Law Firm gekürt.

 

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP ist eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung nach dem Recht des US-Staates Kalifornien, eingetragen beim Secretary of State, State of California, Sacramento California (Registrierungs-Nr. 201996243002). Die persönliche Haftung der Partner ist beschränkt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell