Osborne Clarke berät cargo.one bei Seed-Finanzierungsrunde

06.12.2018

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat die Cargo One GmbH bei einer Seed-Finanzierungsrunde beraten. Das junge Logistik-Unternehmen bekommt rund USD 3,2 Millionen von Point Nine Capital, Creandum und der Lufthansa Cargo.

Die Cargo One GmbH wurde im August 2017 von den Unternehmern Moritz Claussen, Oliver Neumann und Mike Rötgers in Berlin gegründet. Das Unternehmen entwickelt eine SaaS-Plattform zur Buchung und Vermarktung von Luftfracht. cargo.one ist die erste Plattform ihrer Art und konzentriert sich ausschließlich auf das Angebot und die Buchbarkeit von dynamischen Spotraten. IATA Luftfrachtspediteure können diese Spotraten auf der cargo.one-Plattform in Echtzeit suchen, vergleichen sowie buchen und erhalten eine sofortige Buchungsbestätigung.

Ein Team von Osborne Clarke unter der Leitung von Corporate und Venture Capital Partner Robin Eyben hat cargo.one bei diesem Investment beraten. Das Team umfasste außerdem Sophie Hoffmann, Sara Kasparczyk (beide Venture Capital), Sebastian Hack (Kartellrecht), Konstantin Sitte (IP-Recht), Nora Hendricks-Wirtz, Sylvia Wörz (beide Arbeitsrecht) und Christian Woger (IT/Datenschutz).

Osborne Clarke zählt zu den führenden Venture Capital-Beratern in Deutschland. Die Kanzlei unterstützt Startups, Corporate VCs und Finanzinvestoren (VC/PE) in allen Phasen des Wachstums, bei Venture Capital und Venture Debt-Finanzierungen, M&A-Transaktionen und beim Exit (Verkauf oder Börsengang).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell