Osborne Clarke berät Gründer und Investoren des „Höhle der Löwen“-Unternehmens Ankerkraut beim Exit

10.08.2020

Berlin, 7. August 2020. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat das aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannte Unternehmen Ankerkraut beim Exit an den Investor EMZ Partners beraten. Alle bestehenden Investoren, darunter Ankerkraut Gründer Stefan Lemcke und Investor Frank Thelen beteiligen sich auch weiterhin am Unternehmen und reinvestieren einen Teil der Exiterlöse in Ankerkraut. Der Gründer Stefan Lemcke hält dadurch auch nach der Transaktion noch mit 51 Prozent der Anteile die Mehrheit am Unternehmen, das seit seiner Gründung vor 7 Jahren operativ stets Gewinne geschrieben hat.

Das Osborne Clarke Team unter Federführung von Robin Eyben (Corporate / M&A) bestand aus Nicolas Gabrysch, Alexandra Nautsch, Rudolf Hübner, Till-Manuel Saur, Enno Dreier, Felix Dörrenbacher, Benedikt Hülsmann (alle Corporate / M&A), Jens Wrede (Steuerrecht), Sebastian Hack, Marco Aatz (beide Kartellrecht), Daniel Stein (Commercial), Sonja Riedemann, Nils-Frederik Wiehmann und Robert Rentsch (alle Arbeitsrecht).

Ankerkraut will mit dem frischen Kapital die Expansion in weitere europäische Länder vorantreiben, der Start soll in Dänemark und Frankreich erfolgen, zunächst testweise per Onlinevertrieb und folgend auch im Einzelhandel. Zudem sollen knapp zehn Millionen Euro in eine neue Produktions- und Logistikhalle im Hamburger Süden investiert werden.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell