Osborne Clarke berät Spiele-Entwickler Com2uS bei Übernahme von OOTP

22.10.2020

Berlin, 22. Oktober 2020. Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat den südkoreanischen Spiele-Entwickler Com2uS bei der Übernahme von Out of the Park Developments GmbH & Co. KG (OOTP) mit Sitz im niedersächsischen Hollern-Twielenfleth bei Hamburg beraten. Bekannt ist der Spiele-Entwickler Com2uS vor allem durch Summoners War, eines der umsatzstärksten Mobilegames weltweit, mit großer Beliebtheit auch im deutschsprachigen Raum.

Mit OOTP sichert sich Com2uS auch Entwicklungsressourcen vor Ort in Deutschland. Das 1999 gegründete mittelständische Unternehmen OOTP gilt als Spezialist für Sport-Simulationen, bekannt durch die PC Games Out of the Park Baseball und Franchise Hockey Manager.

„Dass der erste internationale M&A-Deal für Com2uS mit einem deutschen Unternehmen zustande kommt, freut mich natürlich sehr. Dies ist ein starkes Signal für unser zukünftiges strategisches Engagement in Europa“, so David Mohr, Geschäftsführer der europäischen Com2uS-Niederlassung

„Der Spiele-Entwickler-Markt entwickelt sich rasant weiter und internationalisiert sich zunehmend. Das macht dieses komplexe Mandat für uns besonders spannend und wichtig“, sagt Osborne Clarke Partner Robin Eyben.

Das Team von Osborne Clarke unter der Führung von Maximilian Vocke und Robin Eyben (beide Corporate/M&A) bestand aus Dana Alpar (Corporate/M&A), Konstantin Ewald, Arne Ruhwinkel, Adrian Schneider, Christian Woger, Vera Eickhoff, Philipp Sümmermann (alle IT, IP, Data Protection), Florian Merkle (Tax), Robert Rentsch, Kamissa Kruse, Alexander Schlicht (alle Employment), Philipp-Gerald Hammes and Sonja Böhmer (beide Real Estate).

Über Osborne Clarke

Osborne Clarke ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit über 1800 Mitarbeiter*innen an 26 Standorten weltweit, davon 150 Anwält*innen in Berlin, Hamburg, Köln und München. Mit dem Anspruch „Helping you succeed in tomorrow`s world“, ausgeprägter Branchenkenntnis durch Vernetzung und herausragender Kompetenz in Themen der digitalen Transformation von Geschäftsmodellen berät und vertritt Osborne Clarke Unternehmen und Unternehmer in allen praktisch relevanten Fragen des Wirtschaftsrechts.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell