Piepenburg Gerling Rechtsanwälte: Dr. Markus Kier vorläufiger Insolvenzverwalter des IT-Dienstleisters E&K Data AG

08.09.2008

Piepenburg Gerling Rechtsanwälte

• Kaufzurückhaltung zwingt Vorstand zu Insolvenzantrag

• Geschäftsbetrieb wird unverändert fortgeführt

• Vorfinanzierung des Insolvenzgelds für Mitarbeiter in die Wege geleitet

Viersen, den 5. September 2008 Das Amtsgericht Mönchengladbach hat als zuständiges

Insolvenzgericht Dr. Markus Kier, Rechtsanwalt der Düsseldorfer Kanzlei Piepenburg-Gerling,

zum vorläufigen Insolvenzverwalter des IT-Dienstleisters E&K Data AG aus Viersen bestellt.

Das am 1. Juli 2002 gegründete Unternehmen mit 35 Beschäftigten und rund 40 Millionen

Euro Jahresumsatz hatte am 4. September 2008 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenz-

Verfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Nach einer ersten Analyse der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens haben die anhaltende

Kaufzurückhaltung in der Unterhaltungselektronik und der Informationstechnologie sowie der

Verfall der Gewinnspannen das Unternehmen schwer belastet.

Der Auftragsbestand bei E&K Data sei hinreichend, um den Geschäftsbetrieb im vorläufigen

Insolvenzverfahren unverändert fortzuführen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird nun

prüfen, welche Chancen bestehen, das Unternehmen mit den Instrumenten der seit 1999

geltenden InsolvenzOrdnung (InsO) zu sanieren und langfristig fortzuführen.

„Wir müssen nun so schnell wie möglich die gegenwärtige Lage des Unternehmens

analysieren, um die Zukunft gestalten zu können“, so Kier, der die notwendigen Schritte zur

Vorfinanzierung des Insolvenzgelds für die Mitarbeiter bereits eingeleitet hat.

„Die Gewissheit, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch im vorläufigen Insolvenzverfahren

ihr Gehalt weiter bekommen, ist eine der wesentlichen Maßnahmen, um den

Geschäftsbetrieb zu stabilisieren und ohne Einschränkungen fortzuführen“, erklärt Kier.

E&K Data

E&K DATA vertreibt PC-Komponenten wie Grafikkarten, Monitore und Eingabegeräte.

Zum Angebot der IT-Dienstleisters gehören neben Notebooks auch Produkte aus dem

Bereich der Unterhaltungselektronik und seit zwei Jahren auch Navigationssysteme.

Erst im Mai 2008 hatte E&K in größerem Umfang den Vertrieb digitaler Bilderrahmen und

moderner Navigationsysteme mit GPS-Modul (Global Positioning System zur Funkübertragung

von Navigationsdaten), TMC-Empfänger (Traffic Message Chanel zur dynamischen Zielführung,

um Staus umfahren zu können) und Bluetooth-Freisprecheinrichtungen übernommen.

Der wirtschaftliche Schwerpunkt des Großhändlers lag seit Gründung des Unternehmens

auf dem Bereich Datenspeicherung, von optischen Laufwerken über Speicherkarten bis hin zu

Medien aller Art.

Medienkontakt:

Christoph Klink

rw konzept – Agentur für Unternehmenskommunikation –

Maastrichter Straße 53

50672 Köln

Tel: 0221 400 73 83

Fax: 0221 400 73 88

Mobil: 0179 45 86 3 54

E.Mail: klink@rw-konzept.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell