Piepenburg & Gerling Rechtsanwälte: Eigenverwaltung für insolventes Unternehmen Ihr Platz angeordnet

01.09.2005

Piepenburg & Gerling Rechtsanwälte

· Piepenburg: “Gute Aussichten für ein Ende der Insolvenz noch vor Weihnachten”

 

· Fox: “Stabile Umsätze und Ergebnisse dank reibungsloser Restrukturierung”

 

· Stange: “Alle künftigen Ausgaben für Mitarbeiter, Lieferanten und Vermieter gedeckt”

 

 

Osnabrück, 1. September, 2005 - Das Amtsgericht Osnabrück hat heute das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Ihr Platz GmbH + Co KG eröffnet. Zugleich wurde die Eigenverwaltung angeordnet. Damit ist die durch den Insolvenzexperten Horst Piepenburg ergänzte Geschäftsführung selbst für die Insolvenzverwaltung zuständig. Die Anordnung der Eigenverwaltung dokumentiert das Vertrauen des Gerichts und des Gläubigerausschusses in die Geschäftsleitung von Ihr Platz, die den Sanierungsplan jetzt konsequent fortsetzen kann. Ihr Platz hatte Ende Mai wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz und in einem weiteren Schritt Eigenverwaltung beantragt sowie zeitgleich ein umfassendes Sanierungskonzept vorgelegt.

Seither hat Ihr Platz den größten Teil der Restrukturierung bereits umgesetzt, die unter anderem mehr als 8000 von 8800 Arbeitsplätzen sichert und einen vor wenigen Wochen unterzeichneten Sozialplan beinhaltet. Die Schließung von 80 unprofitablen Filialen ist nahezu abgeschlossen.

“Alles in allem sind wir in unserem Restrukturierungsprozess dem Zeitplan deutlich voraus. Es bestehen gute Aussichten, dass wir eine abschließende Einigung mit den Gläubigern erzielen und die Insolvenz noch vor Weihnachten aufgehoben wird”, sagte Horst Piepenburg, der seit Ende Mai Mitglied der Geschäftsleitung von Ihr Platz ist.

Da der Stellenabbau und die Schließung von Filialen weitgehend abgeschlossen sind, profitiert Ihr Platz schon etwa sechs Monate eher als ursprünglich erwartet von deutlichen Kostensenkungen. Außerdem wurde der Sozialplan schon vor einigen Wochen - also vor der Eröffnung des Verfahrens - vereinbart und bereits größtenteils ausgezahlt, - „ein für ein Unternehmen in Insolvenz bemerkenswerter Umstand“, wie Piepenburg darstellte.

Angesichts dieser Fortschritte ist die Geschäftsführung von Ihr Platz zuversichtlich, im vierten Quartal wieder einen positiven Cash-Flow zu erreichen. “Dank einer äußerst reibungslosen Umsetzung unserer Restrukturierungsmaßnahmen sind Umsätze und Ergebnisse trotz eines anhaltend schwierigen Marktumfelds stabil.”, sagte der für den Einkauf und Vertrieb verantwortliche Geschäftsführer Thomas Fox, Partner des Beratungsunternehmens Modalis Management AG aus Berlin.

Da das Verfahren jetzt eröffnet ist, kann Ihr Platz die Restrukturierung voran treiben. Nach einer Erörterung des Insolvenzplanes und Berichterstattung der Geschäftsführung über den Verlauf der Sanierung am 02.11.2005 werden die Gläubiger am 17.11.2005 über den Plan abstimmen. Ihr Platz kann somit als erstes Großunternehmen in Deutschland die Eigenverwaltung erfolgreich nutzen, um das Unternehmen als Rechträger zu erhalten, während in den bisher bekannten Fällen von Eigenverwaltung bei Babcock Borsig und Kirch Media die jeweilige Holding ihre Bedeutung verlor und liquidiert wird.

Der umfassende Sanierungsplan ist darauf angelegt, ein halbes Jahrzehnt von Verlusten bei Ihr Platz zu beenden. Wie im Juni angekündigt, wird Ihr Platz 80 Filialen schließen und sich auf die mehr als 740 profitablen Läden konzentrieren. „Es besteht sehr großes Interesse von Wettbewerbern und anderen Firmen an der Übernahme der Filialen, die wir schließen“, sagte Sankar Krishnan, Chef von Ihr Platz und Managing Director des Sanierungsspezialisten Alvarez and Marsal. Damit haben sogar die von Entlassung betroffenen Mitarbeiter in den Schließungsfilialen eine Chance, einen neuen Arbeitsplatz bei Übernahme von Filialen zu erhalten. „Darüber hinaus stehen keine Filialen zur Disposition, auch wenn einige Wettbewerber dies gerne sähen“, so Krishnan. „Obwohl Wettbewerber an uns heran getreten sind, steht keine der verbleibenden Filialen zum Verkauf“, fügte er hinzu.

Der Hauptgläubiger des Unternehmens Goldman Sachs unterstützt die Restrukturierung unter anderem durch einen Massekredit über 7,5 Millionen Euro sowie durch die Finanzierung des Sozialplans. „Wir möchten allen Mitarbeitern, Lieferanten und Gläubigern unseren Dank für die große Unterstützung während der vergangenen Monate aussprechen“, sagte Ihr-Platz-Finanzchef Dr. Michael Keppel, zugleich Senior Director bei Alvarez and Marsal. „Das Wichtigste ist aber, dass die Kunden zu uns gestanden haben.“

Da die Eigenverwaltung genehmigt wurde, ist der bisherige vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Hartmut Stange jetzt als Sachwalter tätig. „Alle künftigen Zahlungen an Mitarbeiter, Lieferanten und Vermieter sind aus der Insolvenzmasse gedeckt“, sagte Stange.

Ihr Platz wurde 1895 gegründet und erzielte 2004 einen Umsatz von 700 Millionen Euro.

Kontakte für Medien: Mirko Wollrab, Mobil: +49 (0) 172/6733826

 

Roland Klein, Mobil: +49 (0) 172/8996262

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell