Piepenburg & Gerling Rechtsanwälte: Gläubiger unterstützen Fortführung von Ihr Platz

08.11.2005

Piepenburg & Gerling Rechtsanwälte

· Drogeriekette ist nach umfangreicher Restrukturierung wieder auf

dem Weg in die Gewinnzone

· Sachwalter empfiehlt Gläubigerversammlung positives Votum

Osnabrück, 2. November 2005 - Die Drogeriekette Ihr Platz hat gut fünf Monate

nach Beginn ihrer Sanierung jetzt offiziell von ihren Gläubigern die Unterstützung

zur Fortführung ihrer Geschäfte erhalten. Nachdem am Mittwoch, dem

2. November, der Gläubigerversammlung der Insolvenzplan erläutert worden ist,

wird darüber formal am 17. November abgestimmt. Nach dem einstimmigen

Beschluss der Gläubigerversammlung vom Mittwoch möchte Ihr Platz die

Sanierungsergebnisse schon im Jahresabschluss 2005 zeigen und den Plan

möglichst noch in diesem Jahr erfüllen. Das Unternehmen strebt nach

umfangreicher Sanierung für 2006 schwarze Zahlen an.

"Ihr Platz hat alle Gesundungsschritte pünktlich und vollumfänglich

abgeschlossen. Das Unternehmen steht inzwischen durchstrukturiert und

wettbewerbsfähig fest im Markt", sagte Horst Piepenburg, der als

Insolvenzexperte vorübergehend in die Geschäftsführung der Drogeriekette

berufen worden ist. "Mit der Unterstützung der Gläubigerversammlung kann Ihr

Platz weitergeführt werden, mit 8100 Beschäftigen, einem gestrafften Filialnetz

einschließlich Franchises von 733 Läden und einem wesentlich effizienteren

Geschäftsmodell."

Ihr Platz hatte am 31. Mai 2005 wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz

in Eigenverwaltung beantragt und wurde vom Amtsgericht darin unterstützt. "Die

Eigenverwaltung hat die Verfahrensabwicklung erheblich beschleunigt", sagte

Sachwalter Dr. Hartmut Stange vor der Gläubigerversammlung. Er hob die

reibungslose Zusammenarbeit von Management, der Gläubigerbank Goldman

Sachs und dem Insolvenzverwalter positiv hervor. Auch der für die Gläubiger

eingesetzte Kassenprüfer bestätigte, dass es keinerlei Beanstandungen zum

laufenden Restrukturierungsverfahren gebe.

Das Unternehmen wird seit Beginn dieses Jahres von Restrukturierungsexperten

von Alvarez & Marsal sowie Modalis geführt. Der Insolvenzplan sieht nach

rechtlicher Bestätigung und Klärung letzter strittiger Punkte vor, dass die

Gläubiger binnen von zwei Monaten ihre Ansprüche ausbezahlt erhalten.

Ihr Platz wurde im Jahr 1895 gegründet und verzeichnete im Jahr 2004 einen

Filial- und Franchiseumsatz von etwa 700 Millionen Euro.

Kontakte für Medien: Mirko Wollrab, Mobil 0172/673 3826

Roland Klein, Mobil 0172/899 6262

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell