Piepenburg Insolvenzverwalter: VVA-Dachgesellschaft stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

08.06.2010

Piepenburg Insolvenzverwalter

- Horst Piepenburg zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Wesel Verwaltungs GmbH als Dachgesellschaft der VVA GmbH bestellt

- Zusätzliche Anträge weiterer VVA-Töchter

- Löhne und Gehälter für die weiteren betroffenen Mitarbeiter über Insolvenzgeld gesichert

- Geschäftsbetrieb wird in allen betroffenen Gesellschaften vorerst fortgeführt

Düsseldorf, 4. Juni 2010 – Die Wesel Verwaltungs GmbH hat als Dachgesellschaft der VVA-Gruppe beim Insolvenzgericht Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Horst Piepenburg aus Düsseldorf bestellt.

Mit der Insolvenz der Dachgesellschaft erhält das Expertenteam von Piepenburg einen um-fassenden Einblick in alle Töchter des Unternehmens, unabhängig davon, ob diese Insol-venzantrag gestellt haben. Dadurch wird die derzeit laufende Bestandsaufnahme und Bewer-tung der Sanierungs- und Verkaufsperspektiven deutlich vereinfacht. „Bevor diese Be-standsaufnahme nicht abgeschlossen ist, können wir uns nicht zu den Zukunftsperspektiven der VVA äußern. Vorerst führen wir den Geschäftsbetrieb unverändert fort“, so Piepenburg. Erste vorläufige Ergebnisse werden frühestens Ende kommender Woche erwartet.

Mit der Konkordia GmbH, der Langenstein Medien GmbH, der VVA Kommunikation GmbH und der VVA Datenmanagement GmbH haben weitere Töchter der Gruppe Antrag auf Eröff-nung eines Insolvenzverfahrens gestellt. In allen Fällen wurde wie bei der Vereinigte Ver-lagsanstalten GmbH Herr Rechtsanwalt Horst Piepenburg aus Düsseldorf zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Am 19. Mai 2010 hatte die Vereinigte Verlagsanstalten GmbH (VVA) bereits Antrag auf Er-öffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die bis heute eingereichten Insolvenzanträge betreffen nun in etwa 650 der 710 Mitarbeiter der Gruppe in Düsseldorf, Essen und Baden-Baden. Die Löhne und Gehälter dieser Beschäftigten werden über das Insolvenzgeld zu-nächst für drei Monate gesichert.

Die VVA sind ein Kommunikationsunternehmen mit Schwerpunkt im Verlagswesen. Es hat Niederlassungen in Düsseldorf, Essen, Baden-Baden, Berlin, Hamburg, Köln, München, Ludwigsburg, Dubai und Zürich.

Medienkontakt Jörg Nolte

als Sprecher des vorl. Insolvenzverwalters

der VVA GmbH und der Wesel Verwaltungs GmbH

rw konzept GmbH Agentur für Unternehmenskommunikation Mobil: +49-(0)171/8 68 64 81 nolte@rw-konzept.de www.rw-konzept.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell