PLUTA-Sanierungsexperte Schorisch ist vorläufiger Insolvenzverwalter des Schuhherstellers BLEYER

15.04.2021

Bielefeld, 14. April 2021. Das Amtsgericht Bielefeld ordnete am 12. April 2021 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der BLEYER GmbH & Co. KG aus Herford an. Rechtsanwalt Frank Schorisch von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Grund für die Antragstellung des Spezialschuh-Herstellers sind Liquiditätsschwierigkeiten.

Durch die Corona-Pandemie und die Absage aller relevanten Sport- und Tanzveranstaltungen sind die Umsätze des gesamten Marktsegments für hochwertige Spezialschuhe im Profi- und Freizeitsportbereich stark eingebrochen. Davon ist auch der renommierte Schuhhersteller aus Herford betroffen. Trotz der Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung läuft der Geschäftsbetrieb – unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften – uneingeschränkt weiter. Bestellungen, auch über den Onlineshop, sind weiter möglich.

PLUTA-Experte Schorisch hat die 21 Mitarbeiter bereits über den aktuellen Stand informiert. Deren Gehälter sind über das Insolvenzgeld für die kommenden Monate gesichert.

Der Rechtsanwalt verschafft sich derzeit zusammen mit seinem Team, zu dem unter anderem Diplom-Kaufmann und Steuerberater Martin Klee gehört, einen genauen Überblick über die finanzielle Situation des Betriebes. „Das Unternehmen und die hochwertigen Produkte verfügen über einen ausgezeichneten Ruf in der Branche und werden weltweit sehr geschätzt. Das ist eine gute Ausgangssituation. Die Situation ist nicht einfach, insbesondere die Unternehmensplanung ist aufgrund der aktuellen Corona-Lage eine Herausforderung. Aber wir sind zuversichtlich das Unternehmen erhalten zu können“, so das erste Fazit des PLUTA-Sanierungsexperten Schorisch.

Sobald Sportveranstaltungen, Turniere oder Meisterschaften wieder stattfinden können, wird die Nachfrage nach Spezialsportschuhen steigen. Da die Produkte der BLEYER GmbH & Co. KG weltweit gefragt sind und in einigen Ländern bereits Corona-Lockerungen beschlossen wurden, besteht die begründete Hoffnung, dass die Umsätze zeitnah gesteigert werden können.

Spezialschuhe „Made In Germany“

Die Ursprünge der BLEYER GmbH und Co. KG reichen bis ins Jahr 1954. Das Spezialgebiet des Betriebes ist die Herstellung von Spezialsportschuhen für verschiedene Bereiche im Freizeit- und Profisport.

BLEYER ist mittlerweile weltweit führend auf dem Sektor für folgende Disziplinen: rhythmische Sportgymnastik, Kunstradfahren, Voltigieren, Sportakrobatik, Rock'n'Roll, Boogie Woogie. BLEYER fertigt am Firmensitz in Nordrhein-Westfalen die Schuhe der jeweiligen Landesmeister, Weltmeister und Olympiasieger/-teilnehmer in verschiedenen Disziplinen. Besonders im Reitsport gehören die Produkte des Unternehmens zur Grundausrüstung. BLEYER ist unter anderem offizieller Partner der deutschen Reitervereinigung FN.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell