Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter: United Maps GmbH sucht Käufer für Technologie

17.06.2011

Das Münchner Start-Up United Maps GmbH mit Standorten in München und Eisenach hat in den vergangenen drei Jahren die technischen Möglichkeiten zur Entwicklung hochdetaillierten Navigationskartenmaterials geschaffen. Der Detailgrad des Navigationsdatenmaterials der United Maps GmbH ist hierbei in der Branche einzigartig. Seit dem Jahr 2010 sucht das Unternehmen nun nach einem Investor bzw. einem Käufer für die von ihm entwickelte Technologie. Da sich die Verhandlungen mit internationalen Unternehmen der Informationstechnologiebranche jedoch hinzogen, musste United Maps Ende Mai Insolvenzantrag stellen. Unmittelbar nach dem Insolvenzantrag bestellte das Amtsgericht München den auf Unternehmenssanierungen spezialisierten Münchner Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Unter seiner Aufsicht wird der Geschäftsbetrieb derzeit vollumfänglich fortgeführt. Mit dem Ziel, einen Investor für das innovative Unternehmen und seine Technologie zu finden, hat Hofmann einen Investorenprozess eingeleitet, der nunmehr in die entscheidende Phase geht.

United Maps ist ein auf Vektorkartografie und Geoinformation konzentriertes Start-Up-Unternehmen. Die United Maps GmbH startete im November 2008. Die finanzielle Ausstattung des Unternehmens mit Venture-Capital von über EUR 2,0 Mio. stammte im Wesentlichen vom High-Tech Gründerfonds, Bayern Kapital und SpaceTec Capital Partners. Die drei Gründer Andreas Wiedmann, Stefan Knecht und Carsten Recknagel erarbeiteten seit 2008 mit ihrem Team eigene Algorithmen, mit deren Hilfe GIS-Spezialisten aus bestehendem Basiskartenmaterial redaktionell validierte und erweiterte digitale Kartenprodukte und Webservices für mobile Geräte, Onlinedienste und unternehmensinterne Geschäftsprozessoptimierungen produzieren. Der hierbei erreichte Detailgrad – auch abseits der von herkömmlichen Navigationssystemen abgedeckten Straßennetze – ist in der Branche wohl einzigartig.

Angesichts der rapiden Entwicklung des Markts für Navigationssysteme und Navigationsanwendungen konnte United Maps das Ziel, ein eigenes Produkt im Rahmen einer Mobiltelefon- bzw. Smartphoneanwendung gegen Entgelt an Endabnehmer zu verkaufen, letztlich nicht erfolgreich umsetzen. Die Umsätze der von United Maps entwickelten iPhone-App „Walk & Ride“ blieben bis zuletzt niedrig. „Die kostenlosen Angebote großer Informationstechnologieunternehmen haben die Vermarktungsmöglichkeiten für unsere Anwendungen im Endabnehmerbereich stark beschränkt“, erläutert Geschäftsführer Andreas Wiedmann. Seit 2010 sucht die United Maps GmbH nach einem Investor, der insbesondere an der hochwertigen Technologie interessiert ist. 2010 und 2011 haben insoweit bereits Gespräche in Deutschland und auch in den USA stattgefunden, insbesondere mit den führenden Unternehmen der Informationstechnologiebranche. „Von unserer Technologie und dem Detailgrad der bei den Kunden erzeugten Geodaten waren alle Interessenten vollkommen begeistert, allerdings ist die Entscheidungsfindung in den internationalen IT-Unternehmen äußerst langwierig“, so Geschäftsführer Wiedmann. Letztlich war eine Entscheidung über eine Investition erst im Jahr 2012 zu erwarten. Da die Kapitalgeber der United Maps GmbH zu einer weiteren Überbrückung dieser Zeitspanne nicht mehr bereit waren, musste das Unternehmen Ende Mai Insolvenz beantragen.

Der vom Insolvenzgericht zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte Münchner Anwalt Dr. Matthias Hofmann kann den Geschäftsbetrieb der United Maps GmbH jedenfalls bis Ende Juli 2011 in vollem Umfang aufrechterhalten. Die Löhne der Mitarbeiter sind für diese Zeit über das Insolvenzgeld gesichert. Gemeinsam mit seinem Team und in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung hat Hofmann bereits mit der Suche nach einem kurzfristigen Übernehmer für die Technologie der United Maps GmbH begonnen „Das Kartenmaterial von United Maps ist so detailliert wie ich es noch nirgends gesehen habe. Ich bin sicher, dass diese Technologie das Interesse vieler Unternehmen wecken wird“, so Hofmann nach einer Vorführung der Technologie bei der United Maps GmbH. Verschiedene potentielle Investoren hat Hofmann bereits Anfang Juni kontaktiert. Auch weitere Interessenten sind dem vorläufigen Insolvenzverwalter willkommen. „Wichtig ist jetzt, dass wir in den kommenden eineinhalb Monaten alle Kraft darauf setzen, einen Übernehmer zu finden. Die Insolvenz bietet hervorragende Möglichkeiten für Investoren, mit der hochentwickelten Technologie neu durchzustarten.“ Geplant ist – so der vorläufige Insolvenzverwalter – das Unternehmen und die Technologie an einen Investor zu verkaufen, der hierbei jedoch die Schulden der United Maps GmbH, insbesondere auch das Venture Capital, nicht übernehmen muss. Die endgültige Entscheidung, wie es mit dem Unternehmen weitergeht, wird voraussichtlich Anfang August fallen, wenn auch das Amtsgericht über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens entscheiden wird.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts/Kontaktdaten:

Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann
als vorläufiger Insolvenzverwalter über das Vermögen der United Maps GmbH
Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte Partnerschaft
Unterer Anger 3, 80331 München
Telefon 089 548033-0
Telefax 089 548033-111

Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter sind mit aktuell zwölf Berufsträgern eine der führenden Insolvenzverwalterkanzleien in Bayern. Ihre Partner Rolf G. Pohlmann und Dr. Matthias Hofmann werden ausschließlich von Gerichten mit der Insolvenzverwaltung und Insolvenzbegutachtung in Unternehmensinsolvenzverfahren betraut. Schwerpunkte bilden Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen in Insolvenzverfahren bei Unternehmen mit laufendem Geschäftsbetrieb, die Abwicklung von Insolvenzverfahren mit komplexen Rechtsproblemen sowie Kriminal- und Konfliktinsolvenzen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell