Rechtsanwalt Stefan Ludwig verstärkt Schultze & Braun in Berlin als Standortleiter im Bereich Insolvenzverwaltung

13.12.2016

Gründungspartner von LB Rechtsanwälte wechselt zu Beginn des Jahres

Ludwig: „Ich möchte meinen Geschäftspartnern eine moderne und effiziente Organisation zur Abwicklung jeder Verfahrensart und -größe im Hintergrund bieten.“

Frank: „Stefan Ludwig ist ein erfahrener Anwalt und profunder Kenner des Berliner Marktes.“

Berlin. Stefan Ludwig verstärkt mit Wirkung zu Beginn des Jahres 2017 als Standortleiter den Bereich Insolvenzverwaltung von Schultze & Braun in Berlin. Der 44-jährige Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Lehrbeauftragte der Hochschule Wismar wechselt mit seinem Team von der Berliner Kanzlei LB Rechtsanwälte, deren Gründungspartner er war, als Partner zu Schultze & Braun.

„Durch den Wechsel kann ich meinen Geschäftspartnern ein noch breiteres und professionelleres Portfolio anbieten“, meint Stefan Ludwig. „Die Verfahren, in denen ich bestellt werde, nehmen stetig an Größe, Qualität, Anspruch und Umfang zu. Daher ist es notwendig, den Gläubigern, Gerichten und Schuldnern eine moderne und effiziente sowie für alle Verfahrensarten und -größen gerüstete Organisation im Hintergrund anzubieten, um eine effektive und effiziente Bearbeitung der Mandate zu gewährleisten. Daher ist der Wechsel als Partner zu der renommierten und bundesweit tätigen Kanzlei Schultze & Braun der logische Schritt“, sagt Stefan Ludwig.

„Stefan Ludwig besitzt als gebürtiger Berliner eine profunde Kenntnis des Berliner Marktes und verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Insolvenzverwaltung. Er ist daher eine ideale Ergänzung und Verstärkung unseres Geschäftsbereiches Insolvenzverwaltung in der Hauptstadt, deren Umland bis hin nach Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt“, sagt Achim Frank von Schultze & Braun. „Wir kennen und schätzen Herrn Ludwig als bodenständigen, fairen und durchsetzungsstarken Verwalter, der damit hervorragend zur Schultze & Braun passt.“

Außer in Berlin-Charlottenburg wird Ludwig regelmäßig an den Gerichten Magdeburg und Neubrandenburg bestellt. Als Insolvenzverwalter oder Sachwalter begleitete er zahlreiche Unternehmen durch Insolvenz- oder Eigenverwaltungsverfahren, darunter zuletzt ein renommiertes Berliner Gebäudereinigungsunternehmen mit rund 300 Mitarbeitern, eine in der Stahlbranche bekannte und international operierende Unternehmensgruppe, eine Berliner Großbäckerei , den Kulturverein RAW Tempel e.V. auf dem RAW-Gelände in Berlin sowie verschiedene Unternehmen aus dem Tech-Bereich, der Energiewirtschaft und der medizinisch- pharmazeutischen Versorgung.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell