Reed Smith expandiert in Frankfurt und München: Neue Litigation- und Kartellrecht-Teams kommen von King & Wood Mallesons

25.01.2017

FRANKFURT/MÜNCHEN, 23. Januar 2017 – Die internationale Anwaltskanzlei Reed Smith hat heute bekannt gegeben, dass der Prozessspezialist Francis Bellen und der Kartellrechtler Tilman Siebert Reed Smith in Deutschland verstärken werden. Beide Partner kommen von King & Wood Mallesons (KWM) und werden von Ihren Teams begleitet.

Partner Francis Bellen leitete die Praxisgruppe Litigation & Dispute Resolution bei KWM in Deutschland und wird mit dem erfahrenen Associate Matei Ujica in Frankfurt die bestehende Litigation-Praxis um Patent Litigator und IP-Partnerin Dr. Anette Gärtner deutlich erweitern. Am Standort München verfügt Reed Smith mit Daja Apetz-Dreier, Oliver Rathje und Christian T. Stempfle über drei Partner im Bereich Litigation.

Partner Tilman Siebert ist auf deutsches und europäisches Kartellrecht spezialisiert und wechselt mit Counsel Dr. Michaela Westrup und Associate Helge Aulmann in das Münchener Büro. Das Team berät u.a. bei nationalen und internationalen Fusionskontrollverfahren und wird bei Reed Smith in Deutschland den Bereich Kartellrecht, einschließlich Kartellrechtsuntersuchungen und Kartellbußgeldverfahren etablieren.

Eine Schnittstelle zwischen beiden Teams bildet die gemeinsame Begleitung komplexer kartellrechtlicher Schadensersatzverfahren und weiterer kartellrechtlicher Streitigkeiten, für die Francis Bellen und Tilman Siebert im Markt einen ausgezeichneten Ruf genießen.

„Deutschland ist die größte Volkswirtschaft innerhalb Europas und als solche ein wichtiger Markt für viele unserer Mandanten. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um auf der erfolgreichen Eröffnung unseres Frankfurters Büros weiter aufzubauen. Großes Potential sehen wir insbesondere auch im Schnittbereich zwischen Kartell- und Patentrecht. Die SEP-Expertise von Dr. Anette Gärtner und Kartellrechtspartner Tilman Siebert ergänzen einander optimal.“, so Rolf Hünermann, Office Managing Partner des Frankfurter Büros. Dr. Stefan Kugler, Office Managing Partner des Münchener Büros fügt hinzu „Die Erweiterung unseres bestehenden Litigation-Teams und der Aufbau einer deutschen Kartellrechtspraxis sind langfristig verfolgte Ziele unserer Deutschland-Praxis. Die Mandantenstruktur von Francis Bellen und Tilman Siebert ist eine perfekte Ergänzung für uns und hat uns geholfen, diese Ziele in Deutschland zu erreichen.“

Reed Smith in Deutschland ist seit der Eröffnung der Standorte München vor über 10 Jahren und Frankfurt 2015 konstant gewachsen und zählt heute rund 50 Rechtsanwälte. Weiteres Wachstum in der nahen Zukunft wird erwartet.

Europaweit wird die Praxis von Reed Smith durch ein 50-köpfiges Team von KWM bestehend aus 17 Partnern, drei Counsel, 22 Associates, einem Paralegal, sieben Trainees sowie zwei Knowledge Management-Anwälten und sechs Sekretärinnen in London, Frankfurt, München und Paris verstärkt. Corporate, M&A, Private Equity, Bank- und Finanzrecht einschließlich Regulierung, Prozessführung, Kartell- und Steuerrecht sind allesamt Bereiche mit strategischem Fokus für Reed Smith und die neuen Teams von KWM sind renommierte Experten in diesen Bereichen.

Einen Schub für seine deutsche M&A/Private Equity-Praxis erwartet Reed Smith zudem durch die Vernetzung des deutschen Teams mit den neu hinzugewonnenen Partnern von KWM. Insbesondere die deutsche Praxis hat im vergangenen Jahr in diversen Mandaten belegt, dass eine ihrer Stärken darin liegt, bei grenzüberschreitenden Deals mit integrierten Teams als standortübergreifender „One-Stop-Shop“ aufzutreten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell