REMONDIS Recycling erwirbt mit KÜMMERLEIN neue Zentrale

17.12.2018

Die REMONDIS Recycling GmbH & Co. KG (Essen) hat für den Sitz ihrer Zentrale einen neuen Standort in Essen gefunden. Der Erwerb der Immobilie erfolgte von der Hengstenberg-Gruppe. Der ehemalige Automobilzulieferer befindet sich in der Insolvenz. Insolvenzverwalter über das Vermögen der verkaufenden Hengstenberg Grundbesitz GmbH ist Rolf Weidmann (GÖRG).

Die Immobilie besteht aus modernen Logistik- und Büroflächen. Das Grundstück ist über 30.000 qm groß. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. REMONDIS Recycling will voraussichtlich im Laufe des Jahres 2019 an den neuen Standort ziehen.

REMONDIS Recycling wurde bei der Transaktion von KÜMMERLEIN-Partner Dr. Sebastian J.M. Longrée rechtlich beraten.

KÜMMERLEIN ist für die REMONDIS- bzw. Rhenus-Gruppe umfassend rechtsberatend tätig und betreut diese u.a. regelmäßig bei Transaktionen.

REMONDIS Recycling ist Spezialist für die Aufbereitung von Glas und Kunststoffen, vorrangig PET, HDPE, PP und Polyamid. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Leistungsspektrums liegt im Bereich der Verpackungsabfälle. Die recycelten Materialien stammen aus kommunalen Sammlungen und den dualen Systemen, aber auch aus der Getränkeindustrie sowie Zentrallägern und Filialen des Lebensmitteleinzelhandels. Zum Kerngeschäft zählen zudem Dienstleistungen im Rahmen des deutschen Pfandsystems, wo REMONDIS in punkto Getränkepfand und Pfandclearing zu den bedeutendsten Anbietern gehört. Über den Verpackungsbereich hinaus engagiert sich REMONDIS Recycling in der Sparte Textilverwertung.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell