Restrukturierungspartner: Zukunft der OCP durch internationalen Investor gesichert

11.12.2018

Lage (Lippe), 10. Dezember 2018. Die Environmental Business Products Ltd. aus London hat die insolvente OCP GmbH mit allen Mitarbeitern zum 15. November 2018 übernommen. Auch der Produktionsstandort in Lage (Lippe) bleibt erhalten. Die Unternehmensberatung Restrukturierungspartner hat Insolvenzverwalter Hassan Ben Djemia (Gottschalk · Wojtys · Wiesner) beim Verkauf des Tintenherstellers beraten.

Seit Insolvenzantragstellung am 9. Juli 2018 hat Insolvenzverwalter Hassan Ben Djemia den Geschäftsbetrieb der OCP GmbH fortgeführt und einen Investorenprozess initiiert, der von den Experten der Restrukturierungspartner verantwortet wurde. Das Team um Geschäftsführer Werner Warthorst sprach eine Vielzahl nationaler und internationaler Investoren an, wobei das Interesse besonders international enorm hoch war. Nach intensiven Verhandlungen mit verschiedenen Interessenten wurden die finalen Verhandlungen mit der britischen Environmental Business Products Group am 13. November 2018 (Signing) zum Abschluss gebracht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart. Der Käufer ist mit rund 200 Mitarbeitern einer der größten europäischen Refiller von Tintenpatronen mit Hauptsitz in London.

„Die OCP ist als Entwickler und Produzent von lnkjet-Tinten, die vorrangig auf europäischen und nordamerikanischen Märkten vertrieben werden, eine ideale Ergänzung für die Environmental Business Products Group und hat eine tolle Zukunft unter dem Dach des britischen Unternehmens vor sich“, unterstreichen Insolvenzverwalter Ben Djemia und M&A-Experte Warthorst. M&A-Berater der Verkäuferseite

Restrukturierungspartner: Werner Warthorst (Geschäftsführer), Merlin Smeenk (Senior Consultant)

Insolvenzverwaltung

Gottschalk · Wojtys · Wiesner: Hassan Ben Djemia (Partner), Marina Dörmann (Partnerin) Gottschalk · Wojtys · Wiesner – Die Kanzlei berät und unterstützt seit 1984 Unternehmen sowie Privatpersonen mit Schwerpunkt auf dem Gebiet des Wirtschafts- und Unternehmensrechts, speziell im Sanierungs- und Insolvenzfall. Die sechs Partner werden im Großraum Ruhrgebiet an den Gerichten Arnsberg, Bochum, Dortmund, Essen und Hagen regelmäßig zu Insolvenzverwaltern bestellt. Gemeinsam mit ihrem fachkundigen und erfahrenen Team wickeln sie jedes Jahr eine Vielzahl von Insolvenzverfahren erfolgreich ab und ist dabei jedes Mal um eine Sanierung der Betriebe und den Erhalt der Arbeitsplätze bemüht. Weitere Informationen: www.gowowi.de

Restrukturierungspartner – das sind die erfahrenen Experten Burkhard Jung, Dr. Stefan Weniger, Dr. Robert Tobias und Werner Warthorst. Gemeinsam beraten rund 30 Sanierungs- und Restrukturierungsspezialisten Unternehmen in der Krise. Das Leistungsspektrum reicht von viertel vor zwölf bis viertel nach zwölf. Gegründet im Jahr 1975 gehört das Beratungsunternehmen seit über 40 Jahren zu den großen Namen in der deutschen Sanierungs- und Restrukturierungsszene. Mit der Erfahrung aus über 1.500 Projekten unterstützen sie ihre Mandanten in den vier Bereichen: Sanierungskonzepte und Umsetzung, Unternehmensfinanzierung und -verkauf, Eigenverwaltung und Schutzschirm, operatives Management. Weitere Informationen: www.restrukturierungspartner.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell