Schiffsfinanzierer MPC stärkt Eigenkapital – Noerr berät Banken bei Darlehensumwandlung

07.04.2011

Frankfurt, 6. April 2011. Das Hamburger Emissionshaus MPC Münchmeyer Petersen Capital AG konnte die Eigenkapitalbasis durch die Umwandlung von Verbindlichkeiten (Debt-to-Equity-Swap) aus Bankdarlehen stärken. Die Gläubigerbanken wurden dabei rechtlich beraten von einem Noerr-Team um den Frankfurter Partner Dr. Thomas Hoffmann.

Die Gläubigerbanken einigten sich mit dem Unternehmen und den Hauptaktionären MPC Holding und Corsair Capital darauf, ca. 44,5 Millionen Euro Darlehensforderungen in Aktien der börsennotierten Gesellschaft umzuwandeln. Insgesamt wurden 2,8 Millionen neue auf den Inhaber lautende nennwertlose Stammaktien an die beteiligten Banken ausgegeben. Nach dem Debt-to-Equity-Swap sind die Banken nun mit insgesamt rund 9 Prozent am Grundkapital der MPC Capital beteiligt.

Berater Banken: Noerr LLP

Dr. Thomas Hoffmann (Restrukturierung, Federführung), Dr. Holger Alfes (Kapitalmarktrecht). Dr. Graciela Hoffmann (Associate, alle Frankfurt)

Matthias Schulte
PR-Manager
Assessor jur.
Noerr LLP
Börsenstraße 1
60313 Frankfurt am Main / Germany
T +49 69 971477418
F +49 69 971477100
M +49 171 9777705
matthias.schulte@noerr.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell