Schultze & Braun: contentXXL stellt Insolvenzantrag

11.08.2010

Nürnberg. Die contentXXL International GmbH hat beim Amtsgericht Nürnberg Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Amtsgericht hat Elske Fehl von Schultze & Braun zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Das Unternehmen konzipiert und vermarktet ein so genanntes Web Content Management System (WCMS) zur Umsetzung professioneller Webprojekte von lokal oder international tätigen Unternehmen, Städten, Gemeinden und Verbänden. Mit Hilfe dieser Software werden auf Basis eines Modulsystems sowohl Web-Portale als auch nicht-öffentliche Websites für Mitarbeiter und Außendienst sowie Kunden, Händler und Presse erstellt.

„Der Geschäftsbetrieb wird derzeit in vollem Umfang fortgeführt, so dass die laufenden und auch neue Aufträge weiter bearbeitet werden können“, so Fehl. „Gleichzeitig prüfen wir alle Möglichkeiten, um den Geschäftsbetrieb auch langfristig aufrecht erhalten zu können.“ Von der Insolvenz sind die sechs festangestellten Mitarbeiter der Kernmannschaft betroffen, deren Löhne und Gehälter jedoch durch das Insolvenzgeld bis einschließlich September abgesichert sind.

Kontakt zum Pressesprecher:

Mail: Presse@schubra.de, Telefon: 07841/708-0

Pressemitteilung unter:

www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell