Schultze & Braun: Druck auf Xerox-Vertriebspartner WBK

09.08.2013

Lahr. Die WBK Vertriebs- & Dienstleistungs GmbH hat beim Amtsgericht Offenburg einen Insolvenzantrag gestellt. Als Generalvertreter von Xerox vertreibt und vermietet das Unternehmen ausschließlich Produkte, vor allem Drucker, der Marke Xerox. Rechtsanwalt Stefano Buck von Schultze & Braun wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Bereits im Jahr 2012 musste WBK einen erheblichen Rückgang der Nachfrage nach hochwertigen Druckern verzeichnen. Unentgeltliche Service-IT-Dienstleistungen, die das Unternehmen angeboten hatte, führten zu finanziellen Belastungen, die durch den Umsatzeinbruch nicht aufgefangen werden konnten. Verhandlungen mit Xerox mit dem Ziel, eine Lösung zu finden und einen Teilverzicht für die aufgelaufenen Verbindlichkeiten zu erreichen, schlugen fehl. „Es finden jedoch bereits Gespräche mit potentiellen Betriebsfortführern statt, um den soliden Kundenstamm von WBK weiter bedienen zu können“, erläutert Buck.

WBK mit Hauptsitz in Lahr und einem weiteren Büro in Karlsruhe beschäftigt aktuell 10 Mitarbeiter, deren Löhne und Gehälter bezahlt sind.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell