Schultze & Braun: Gigachip, Schwesterunternehmen von Leo-Computer, meldet ebenfalls Insolvenz an

25.08.2008

Schultze & Braun

Die Gigachip Großhandels-GmbH mit Firmen- und Verwaltungssitz im badischen Appenweier und operativem Geschäftsbetrieb in Dessau hat am 20. August 2008 einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Offenburg hat als zuständiges Insolvenzgericht Rechtsanwalt Stefano Buck von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Buck wird den Geschäftsbetrieb zunächst vollumfänglich fortführen.

Gigachip ist ein Schwesterunternehmen der Leo Gesellschaft für Computer und Kommunikation mbH, die ebenfalls in Appenweier sitzt und am 7. August 2008 einen Insolvenzantrag gestellt hatte. Leo-Computer stellt PCs her, die aus Hardwarekomponenten gebaut und hauptsächlich über die Discount-Schiene bzw. den Lebensmitteleinzelhandel abgesetzt werden. Gigachip übernimmt die Serviceleistungen für Leo-Computer und bearbeitet Garantiefälle und stellt einen Reparaturservice. Darüber hinaus veredelt Gigachip auch Soft- und Hardwareprodukte.

Insgesamt werden 20 Mitarbeiter bei Gigachip beschäftigt. Ihre Löhne und Gehälter sind bis zum 31. Oktober 2008 über das sog. Insolvenzgeld, das von der Agentur für Arbeit ausgezahlt wird, gesichert. Bis dahin will Buck eine Lösung finden: „Wir streben an, Gigachip zusammen mit Leo-Computer zu veräußern“. Buck, der auch als vorläufiger Insolvenzverwalter bei Leo-Computer bestellt ist, möchte am liebsten eine „Paketlösung“ und sieht dafür auch gute Aussichten.

Kontakt:

Rechtsanwältin und Pressesprecherin Ronja Sebode, Schultze & Braun, Niederlassung

Achern, RSebode@schubra.de, Tel.: 07841/708-0

Die Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH ist eine Gesellschaft von Rechtsanwälten, die sich seit über 20 Jahren mit allen Fragen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung beschäftigt. Bundesweit sind bei Schultze & Braun über 35 Insolvenzverwalter an 30 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet. Dabei wird die gesamte Spannbreite von der Insolvenz der natürlichen Person bis zur internationalen Großinsolvenz abgewickelt. Darüber hinaus verfügt Schultze & Braun über eine internationale Abteilung und Niederlassungen im Ausland und damit über das Know-how, auch grenzüberschreitende Insolvenzverfahren effektiv zu betreuen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell