Schultze & Braun: Investorensuche bei Westiform gestartet

20.11.2019

Erste Interessenten vorhanden

Geschäftsbetrieb des Lichtwerbeherstellers läuft stabil

Neue Aufträge akquiriert

Ortenberg. Bei der insolventen Westiform GmbH & Co. KG mit Sitz in Ortenberg hat die Suche nach Investoren begonnen. Das teilt der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Pehl von Schultze & Braun mit. Kurz nach Bekanntwerden des vorläufigen Insolvenzverfahrens haben sich bereits erste Interessenten gemeldet.

„Die Gespräche mit Interessenten werden wir in den kommenden Wochen intensivieren und zielgerichtet vorantreiben. Zeitgleich werden wir aktiv auf weitere potentielle Interessenten zugehen, um einen Investor für die Westiform GmbH & Co. KG zu gewinnen. Idealerweise könnte sich dann zum Jahresende eine Lösung abzeichnen“, sagt Pehl.

Zudem sei es in den zurückliegenden Wochen nach dem Insolvenzantrag des Lichtwerbeherstellers gelungen, den Geschäftsbetrieb zu stabilisieren. „Die Auftragsbearbeitung und Lieferung läuft in geordneten Bahnen, Westiform konnte sogar neue Aufträge akquirieren“, berichtet Pehl.

Die Westiform GmbH & Co. KG mit 250 Mitarbeitern hatte Ende Oktober 2019 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Unternehmen entstand nach der Übernahme der Firma Boos+Hahn durch die Westiform-Gruppe im Jahr 1989 und zählt heute zu den größten Lieferanten für Lichtwerbung in Europa.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell