Schultze & Braun: Musikschulverein Gaggenau wird saniert

01.07.2010

Schultze & Braun

Gaggenau. Anlässlich einer Betriebsversammlung des Lehrpersonals des insolventen Vereins Städtischer Musikschulverein Gaggenau e.V. hat Insolvenzverwalter Ferdinand Kießner, Schultze & Braun, sein Sanierungskonzept vorgestellt. Die Stadt Gaggenau hatte von Anfang an den Erhalt des Vereins unterstützt; dabei wurde das Konzept im Vorfeld mit dem Gemeinderat abgestimmt.

Die Sanierungsmaßnahmen sehen zunächst deutliche Einsparungen im Personalbereich vor. Zum Schuljahresbeginn am 1. Oktober 2010, spätestens aber zu Beginn 2011, wird es einen Wechsel der Schulleitung geben. „Der derzeitige Schulleiter, Hans Bogner, hat gute Arbeit für den Verein geleistet, aber weil die Höhe seiner Bezüge den Kostenrahmen des Musikschulvereins bei weitem übersteigen, muss hier eine kostensparende Lösung gesucht werden. Diesen Schritt haben wir aufgrund der hohen Qualifikation von Herrn Bogner außerordentlich bedauert“, so Kießner in einer Erklärung.

Darüber hinaus musste die Entscheidung getroffen werden, den Klavierbereich komplett zum 30. September 2010 zu schließen. „Dieser Schritt war leider erforderlich, weil wir mit einem Klavierlehrer, der nur zu 50% ausgelastet war, aber ein Vollzeit-Gehalt bezog, keine Einigung erzielen konnten. Somit mussten wir allen Mitarbeitern in diesem Bereich kündigen und diese Abteilung schließen“, erläutert Kießner weiter. Weitere Maßnahmen zur Einsparung von Personalkosten wurden mit dem Betriebsrat vorbesprochen, müssen aber im Detail zunächst noch ausgehandelt werden. Diese werden voraussichtlich auch die Zahlung des Weihnachtsgeldes betreffen, das schon in 2009 nicht ausbezahlt werden konnte.

Weitere Punkte im Sanierungskonzept sind die Verstärkung der musikalischen Früherziehung, die größere Einbindung der örtlichen Musikvereine, die eventuelle Gründung eines Fördervereins und eine stärkere Einbeziehung der Schülereltern in das Schulleben.

Schließlich wird Kießner den Gläubigern voraussichtlich im August einen Insolvenzplan zur Sanierung und zum langfristigen Erhalt des Musikschulvereins vorstellen. Wenn die Gläubiger diesem Plan mehrheitlich zustimmen, wird der Verein innerhalb kurzer Zeit aus seinen Schulden herausgeführt werden und das Musikschulleben kann am 1. Oktober mit neuem Schwung in das Schuljahr 2010/11 starten.

Kontakt zum Pressesprecher:

Mail: Presse@schubra.de, Telefon: 07841/708-0

Pressemitteilung unter:

www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.

Die Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit allen Fragen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung. Bundesweit ist Schultze & Braun an 33 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet – von der Privatinsolvenz bis zur internationalen Großinsolvenz.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell