Schultze &Braun: Trotz Insolvenzantrag verzeichnet die EPZ Entwicklungs- und Produktionszentrum GmbH Rekordumsätze

30.10.2007

Schultze &Braun

Im Oktober 2007 konnte die insolvente EPZ Entwicklungs- und Produktionszentrum GmbH den bislang höchsten Monatsumsatz in diesem Jahr erzielen. Das Unternehmen aus Arnstadt ist auf die Produktion von Schaltschränken und Blechkonstruktionen für Steuerungs- und Kommunikationsanlagen spezialisiert und hatte Mitte September 2007 Insolvenzantrag gestellt. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Thomas Dithmar von Schultze &Braun. Er hat den Betrieb seit Insolvenzantragsstellung stabilisiert.

Seit dem 1. Oktober 2007 läuft die Produktion wieder auf Hochtouren, um für den bestehenden Kundenstamm die bereits vor der Insolvenz aufgegebenen Bestellungen sicherzustellen. Erfreulich ist, dass Bestellungen von der bestehenden Kundschaft ohne Einbußen fortgesetzt werden. Auch die 120 Mitarbeiter mussten aufgrund der Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes bislang keine Lohnrückstände in Kauf nehmen und sind weiterhin motiviert.

Das EPZ steht derzeit unter einer neuen fachlichen Leitung, die auch bestrebt ist, die Produktionsabläufe weiter zu optimieren und neue Kundenaufträge zu akquirieren: „Wir blicken positiv in die Zeit nach Insolvenzeröffnung und werden den Geschäftsbetrieb auch im eröffneten Verfahren fortführen.“

Der vorläufige Insolvenzverwalter führt zurzeit mit mehreren potentiellen Investoren Gespräche, welche ebenfalls ihr Interesse bekundet haben, die Produktion am Standort in Arnstadt langfristig aufrecht zu erhalten. „Es besteht seitens aller Beteiligten ernsthaftes Interesse an einer dauerhaften Sanierung des Unternehmens und dem Erhalt der betroffenen Arbeitsplätze“, so Dithmar. Als Lösung werden eine so genannte übertragende Sanierung oder ein Insolvenzplan angestrebt, mit denen das Unternehmen langfristig aus der Krise geführt werden könnte.

Kontakt:

Rechtsanwältin und Pressesprecherin Ronja Sebode, Schultze &Braun, Niederlassung Achern, RSebode@schubra.de, Tel.: 07841/708-0

Die Schultze &Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH ist eine Gesellschaft von Rechtsanwälten, die sich seit über 20 Jahren mit allen Fragen der Insolvenzverwaltung beschäftigt. Bundesweit sind bei Schultze &Braun 41 Insolvenzverwalter tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet. Dabei wird die gesamte Spannbreite von der Insolvenz der natürlichen Person bis zur internationalen Großinsolvenz abgewickelt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell