Schultze & Braun: Überraschende, rheinland-pfälzische Hochzeit in der Schleifmittelbranche - Effgen übernimmt Lapport

23.09.2009

Schultze & Braun

Enkenbach-Alsenborn. Die Günter Effgen GmbH, Herrstein (nahe Idar-Oberstein), übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober 2009 die geschäftlichen Aktivitäten der Lapport-Gruppe. Effgen gehört mit über 250 Mitarbeitern und rund 25 Millionen Euro Jahresumsatz zu den führenden Herstellern von Diamant- und Bornitridwerkzeugen. Die Lapport-Gruppe wiederum, die Ende Mai 2009 mit ihren Gesellschaften aufgrund dramatischer Umsatzrückgänge von nahezu 50 Prozent Insolvenz beantragen musste, verfügt über ein attraktives Produktportfolio im Bereich der konventionellen Schleifmittel.

Insolvenzverwalter Jean-Olivier Boghossian und Ralph Effgen zeigten sich erfreut, dass nach der Rettung bei PFAFF in Kaiserslautern durch das Engagement eines dynamischen, mittelständischen Unternehmens eine weitere rheinland-pfälzische, zukunftsweisende Verbindung aus der Insolvenz heraus geschlossen werden konnte. Beide sind überzeugt, dass die Komplettierung der Schleifmittelsegmente unter dem Dach von Effgen die Wettbewerbsfähigkeit der beiden Produktionsstandorte Herrstein und Enkenbach-Alsenborn stärken und zu einer nachhaltigen Sicherung der vorhandenen Arbeitsplätze in der Region beitragen wird.

Effgen wird in Enkenbach-Alsenborn zunächst mit rund der Hälfte der für sechs Monate in eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (Transfergesellschaft) übergetretenen, früheren Beschäftigten der Lapport-Gruppe seine Tätigkeit aufnehmen. Sofern sich die bereits im Insolvenzverfahren abzeichnende Stabilisierung bzw. leichte Besserung der Auftragslage verfestigen sollte, zeigt sich Effgen überzeugt, weitere Mitarbeiter aus der Transfergesellschaft mit einer Beschäftigungsperspektive einbinden zu können.

Kontakt:

Pressesprecherin RAin Ronja Sebode, Mail: RSebode@schubra.de, Telefon: 07841/708-0

Pressemitteilung unter: www.schubra.de/de/presse/presseservice/index.php

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell