Schultze & Braun: Wagner-Kliniken sind insolvent

14.04.2010

Schultze & Braun

Sasbachwalden. Die Kliniken Dr. Wagner Sasbachwalden GmbH hat am 31. März 2010 beim Amtsgericht Baden-Baden einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Harald Kroth von Schultze & Braun Achern bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird von Kroth im Rahmen des Eröffnungsverfahrens fortgeführt; insbesondere der Pflegebetrieb als Kernbereich der Geschäftstätigkeiten wird damit ohne Einschränkungen aufrecht erhalten.

„In den nächsten Tagen werden Vertreter der Immobilieneigentümer aus Israel anreisen. Ich habe kurzfristig mit ihnen eine Besprechung vereinbart, um zu prüfen, ob aus Sicht der israelischen Eigentümer und Vermieter eine künftige Nutzung der Immobilie für eine Auffang- oder Nachfolgelösung überhaupt in Betracht kommt und welche Lösungen von ihnen mitgetragen werden können,“ äußert sich Kroth zur Situation der Klinik. Die für den Pflegebereich zuständige Aufsichtsbehörde beim Landratsamt Offenburg hat am 9. April 2010 eine Kontrolle durchgeführt, die nicht zu Beanstandungen geführt hat.

Die Beschäftigten der Wagner-Kliniken wurden von Kroth anlässlich einer Betriebsversammlung über die aktuelle Situation informiert. In Abstimmung mit der Agentur für Arbeit Offenburg werden in den nächsten Tagen die rückständigen, durch Insolvenzgeld gesicherten Löhne und Gehälter ausgezahlt.

Kontakt:

Pressesprecherin RAin Ronja Sebode, Mail: RSebode@schubra.de, Telefon: 07841/708-0

Pressemitteilung unter:

www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.

Die Schultze & Braun Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit allen Fragen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung. Bundesweit ist Schultze & Braun an 33 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet – von der Privatinsolvenz bis zur internationalen Großinsolvenz.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell