Schwartz Insolvenzverwalter und pkl Keller Spies Partnerschaft: SRI-Unternehmensgruppe - Löhne und Gehälter gesichert

24.07.2012

Produktion läuft weiter

„Es geht weiter mit der SRI-Unternehmensgruppe, die Produktion läuft, Löhne und Gehälter werden bezahlt“. Dr. Thomas Karg, vorläufiger Sachwalter aus der Kanzlei Schwartz, und Rechtsanwalt Jörg Spies von pkl Keller Spies Partnerschaft können die 600 Mitarbeiter der SRI-Unternehmensgruppe erst einmal beruhigen. Das Insolvenzgeld wird vorfinanziert, damit sind die Löhne und Gehälter bis September gesichert. Zuvor meldete am 13. Juli mit der SRI Consulting auch die vierte Tochtergesellschaft der SRI Insolvenz an.

Die Unternehmen Duracher SRI Radio Systems GmbH, SRI Holding AG und SRI Logistics GmbH hatten am 5. Juli 2012 beim Amtsgericht Kempten die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Ziel ist es, die Unternehmen mit Planinsolvenzverfahren in Eigenverwaltung zu restrukturieren. Der Sanierungsfachmann Rechtsanwalt Jörg Spies von pkl Keller Spies Partnerschaft ist zu diesem Zweck als weiterer Geschäftsführer bestellt worden. Vorläufiger Sachwalter wurde für alle Gesellschaften der Fachanwalt für Insolvenzrecht Dr. Thomas Karg aus der Kanzlei Schwartz in Memmingen. Ziel ist laut Geschäftsleitung, die SRI-Gruppe im Rahmen von Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung zu entschulden und so wieder fit zu machen für den Wettbewerb.

Auslöser der Krisensituation war laut Geschäftsführung insbesondere die Marktentwicklung im Geschäftsfeld Umwelttechnik - die massiven Branchenprobleme der Solarindustrie in Deutschland führten demnach zu einem drastischen Ergebniseinbruch. Die SRI-Unternehmensgruppe ist in Durach in Deutschland ansässig und beschäftigt circa 600 Mitarbeiter sowie 50 Auszubildende. Das mittelständische Unternehmen ist als Komplettanbieter im Segment Fertigung elektronischer Baugruppen in den Geschäftsfeldern Manufactoring & cing, Engineering & Services und Consulting & Training tätig.

Hintergrundinfo: Schwartz Insolvenzverwalter und Schwartz Rechtsanwälte - Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz

SCHWARTZ Insolvenzverwalter (www.schwartz.in) gehört gemäß INDat zu den führenden, auf das Insolvenzrecht spezialisierten Kanzleien in Süddeutschland. Die Kanzlei um Gründer Dr. Harald Schwartz zählt rund 100 Mitarbeiter, darunter 22 Rechtsanwälte – davon sind wiederum neun Insolvenzverwalter/Treuhänder und sieben Fachanwälte für Insolvenzrecht. Standorte sind Nürnberg, München, Ingolstadt, Memmingen, Landshut, Regensburg, Weiden und Amberg.

Die Kanzlei ist in Insolvenzverfahren in Form von Regelverfahren, in Eigenverwaltung und mit Insolvenzplänen tätig - darunter Unternehmen mit Standorten in den USA, Kanada, Asien (China, Hongkong, Japan) sowie in Westeuropa (Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien) und Osteuropa (Tschechien, Ungarn, Polen, Kroatien). Daneben werden Treuhandmodelle erfolgreich begleitet. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, gewachsene Strukturen zu erhalten, um damit Arbeitsplätze zu retten und eine bestmögliche Gläubigerbefriedigung zu erzielen. Die Kanzlei SCHWARTZ Rechtsanwälte (www.schwartz.eu) deckt dabei insbesondere den Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts, der z.B. bei börsennotierten Unternehmen eine besondere Rolle spielt, ebenso wie den des Handels- und Gesellschaftsrechts, Arbeitsrechts u.a. mit entsprechenden Fachanwälten ab. Die Kanzlei stellt in den OLG-Bezirken Nürnberg und Bamberg mit Prof. Dr. Reinhard Urbanczyk den Vorsitzenden des Fachprüfungsausschusses für Insolvenzrecht sowie mit Dr. Thomas Karg den Vorsitzenden des Fachprüfungsausschusses für Bank- und Kapitalmarktrecht im OLG-Bezirk München.

Hintergrundinfo: pkl Keller Spies Partnerschaft ist eine auf Insolvenzverwaltung und Unternehmenssanierung spezialisierte Kanzlei. Sie betreut durch Rechtsanwalt Jörg Spies sowie weitere sechs Insolvenzverwalter zahlreiche Verfahren und ist insbesondere im Bereich der Insolvenzplanerstellung aktiv. Mit der Erstellung von Sanierungskonzepten und deren Umsetzung im Rahmen von Insolvenzplanverfahren mit Eigenverwaltung bei Eintritt in die Geschäftsleitung ist Rechtsanwalt Jörg Spies einer der wenigen Sanierungsexperten in Deutschland, die in Krisensituationen auch operative Verantwortung in Unternehmen übernehmen. pkl ist mit 20 Berufsträgern und mehr als 70 Mitarbeitern an den Standorten Bingen, Dresden, Hannover, Berlin, Frankfurt/Main, Erfurt, Leipzig und Kaiserslautern vertreten. Mehr unter www.pkl.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell