Selker Partner: Informationen zum Insolvenzverfahren der Elasticar GmbH

16.08.2018

Osnabrück, den 05.07.2018

Über das Vermögen der Elasticar GmbH mit Sitz in Osnabrück ist mit Beschluss des Amtsgerichts Osnabrück vom 02.07.2018 das Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Lfd. Geschäftsbetrieb des Online-Händlers ist eingestellt.

Dipl.-Kfm. Michael Selker, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater von der Kanzlei SELKER PARTNER mbB wurde zum Insolvenzverwalter bestellt.

Hintergrund der finanziellen Schieflage sind diverse strafrechtlich relevante Sachverhalte, die Gegenstand eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens sind.

Bisher rd. 1000 Geschädigte mit einem nicht unerheblichen Schaden (sog. „Kriminalinsolvenz“).

Der Insolvenzverwalter sichert nunmehr für die Gesamtgläubigerschaft die Insolvenzmasse.

WICHTIGER HINWEIS: Gläubiger/Geschädigte werden gebeten, ihre Forderungen über das Gläubigerinformationssystem (GIS) beim Insolvenzverwalter anzumelden

Mit Insolvenzeröffnung ist der Insolvenzverwalter mit seinem Team für die zivilrechtliche Abwicklung der Forderungen/Schäden zuständig.

***UPDATE*** (Stand: 07.08.2018) – über 500 Online-Forderungsanmeldungen über das GIS bislang – hohe Quote erwartet (Prognose)

Bisher sind rd. 500 Online-Forderungsanmeldungen beim Insolvenzverwalter eingegangen mit einer Schadenssumme von über 300.000 €.

Die Anmeldefrist für die Geltendmachung von Forderungen gegen die Elasticar GmbH läuft mit dem 10.08.2018 ab. Danach sind Forderungsanmeldungen gegen Zahlung einer nachträglichen Anmeldegebühr möglich.

Die aktuelle Insolvenzmasse setzt sich im Wesentlichen aus zwei Kontoguthaben zusammen.

Die Staatsanwaltschaft wird den (strafrechtlichen) Arrest auf den Bankkonten aufheben, sodass die Insolvenzmasse für den Insolvenzverwalter zugänglich und gesichert ist.

Über die Quotenhöhe kann nach derzeitigem Verfahrensstand keine genauere Aussage getroffen werden. Der Insolvenzverwalter rechnet jedoch mit einer hohen Quote, wobei dies zum ggw. Zeitpunkt nur eine Prognose darstellt, die noch mit Unsicherheiten behaftet ist.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell